Mein Seelenplan oder ein fremder Seelenplan?

DerPrimat

Member
27 Februar 2021
86
69
70
42
Süd-Thüringen
Ich bin sehr froh nach jahrelanger Suche hier angekommen zu sein, die anderen Menschen um mich herum sehen immer nur den "Guten", ich kann es kaum noch erhören. Ich bin so voll von Leid und Schmerz, und keiner kann es verstehen, Ich habe jetzt die Reissleine gezogen, und suche als erstes eine neue Arbeit.

Von einem Seelenplan habe ich vorher nie gehört, aber ich weiß das ich meinen vor langer Zeit aufgegeben habe.
In Kindergarten und Schule habe ich mehr oder weniger nur meine Zeit abgesessen.

Mein Berufswunsch ist momentan Reinigungskraft in einer Kurklinik, da ich psychisch am Ende meiner Kräfte bin könnte ich so für Seelenheil sorgen, indem ich hifsbedürftigen Menschen ein makellos sauberes Zimmer biete. Ich denke das es auch ein guter Ort ist um Kontakte und Erfahrungen zu sammeln.

Es ist sehr schön verständige Menschen zu treffen, das berührt mich ganz tief. 🐵
 
  • Like
Reaktionen: Osiris und danielp9

1913_m

Member
17 Juli 2020
68
82
70
Ich bin sehr froh nach jahrelanger Suche hier angekommen zu sein, die anderen Menschen um mich herum sehen immer nur den "Guten", ich kann es kaum noch erhören. Ich bin so voll von Leid und Schmerz, und keiner kann es verstehen, Ich habe jetzt die Reissleine gezogen, und suche als erstes eine neue Arbeit.

Von einem Seelenplan habe ich vorher nie gehört, aber ich weiß das ich meinen vor langer Zeit aufgegeben habe.
In Kindergarten und Schule habe ich mehr oder weniger nur meine Zeit abgesessen.

Mein Berufswunsch ist momentan Reinigungskraft in einer Kurklinik, da ich psychisch am Ende meiner Kräfte bin könnte ich so für Seelenheil sorgen, indem ich hifsbedürftigen Menschen ein makellos sauberes Zimmer biete. Ich denke das es auch ein guter Ort ist um Kontakte und Erfahrungen zu sammeln.

Es ist sehr schön verständige Menschen zu treffen, das berührt mich ganz tief. 🐵
Du solltest die Ursache von Deinem Leid und Schmerz ergründen. Und die Schritte anpacken diese Wunden zu heilen. Im außen kann dir da nichts und niemand helfen.

Das habe ich auch ganz lange versucht, mich in Arbeit gestürzt und anderen geholfen und unterstützt. Dabei habe Ich mich selbst total vernachlässigt.

Das war ein langer steiniger Weg wieder zu mir selbst zu finden. Die Ursachen meiner Wunden zu finden und mich selbst zu heilen.

Viel Meditieren kann da helfen herauszufinden was bei dir los ist. Viel Zeit alleine, da nur du selbst die Antworten auf die Fragen hast die du dir stellst.

Am besten ist es auch wenn dir selbst etwas Gutes tust. Ein heißes Bad, ein gutes gesundes Essen, ein schöner Spaziergang in der Natur. Etwas was dich glücklich macht und dir gut tut zu unternehmen.

Du kannst auch versuchen darauf zu achten was deinen Schmerz triggert. Die Situation zu analysieren kann dir auch viele Hinweise auf deine Verletzungen geben.

Ich hoffe das bringt dir etwas oder hilft wenigstens ein wenig.
 

Christiane

Active member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
30 Mai 2020
101
104
270
Berlin
Lieber DerPrimat

Wenn du psychisch sehr leidest solltest du zu einer Psychologischen Beratung gehen. Die können dir weiterhelfen. Deine Gesundheit und dein Wohlbefinden steht immer an erster Stelle. Am schönsten ist es eine Arbeit zu haben deren Anforderungen man gewachsen ist.

Liebe Grüße
Christiane
 
  • Like
Reaktionen: DerPrimat

DerPrimat

Member
27 Februar 2021
86
69
70
42
Süd-Thüringen
Danke liebe Christiane.

Das mit der psychologischen Beratung war bisher leider nicht sehr erfolgreich.
Ich hatte 2013 einen Nervenzusammenbruch, war dann von 08/2013 bis 02/2016 in Behandlung, das Fazit war: Ich hatte nichts, und bin wie ich bin, damit muss ich mich arrangieren.
2019 habe ich gemerkt das es wieder bergab ging, und bin seit 1 Jahr wieder beim Psychologen und bekomme seitdem auch Tabletten.

Da es trotz kurzzeitiger Erfolge kontinuierlich bergab ging, möchte ich versuchen mit einer neuen Arbeit und Spiritualität meine Seele zu heilen.

Ich bleibe weiterhin in Behandlung, und sehe positiv nach vorne.

Ich versuche jetzt den Weg von 1913_m, denn auch wenn er lang und steinig ist, so kann er nicht schlimmer sein als der bisherige.:)

Liebe Grüße
DerPrimat
 
  • Like
Reaktionen: Lelelea

1913_m

Member
17 Juli 2020
68
82
70
Danke liebe Christiane.

Das mit der psychologischen Beratung war bisher leider nicht sehr erfolgreich.
Ich hatte 2013 einen Nervenzusammenbruch, war dann von 08/2013 bis 02/2016 in Behandlung, das Fazit war: Ich hatte nichts, und bin wie ich bin, damit muss ich mich arrangieren.
2019 habe ich gemerkt das es wieder bergab ging, und bin seit 1 Jahr wieder beim Psychologen und bekomme seitdem auch Tabletten.

Da es trotz kurzzeitiger Erfolge kontinuierlich bergab ging, möchte ich versuchen mit einer neuen Arbeit und Spiritualität meine Seele zu heilen.

Ich bleibe weiterhin in Behandlung, und sehe positiv nach vorne.

Ich versuche jetzt den Weg von 1913_m, denn auch wenn er lang und steinig ist, so kann er nicht schlimmer sein als der bisherige.:)

Liebe Grüße
DerPrimat
Ich halte von diesen Tabletten und Psychologen gar nichts mehr seit ich 2019 1 Monat zwangsweise in der Nervenklinik war. Man hat sich nicht mit mir befasst, mich dennoch diagnostiziert und mir Irgendwelche Tabletten gegeben die starke Nebenwirkungen hatten.

Sie wussten nicht was bei mir los war und diese Tabletten die ich bekam waren für Schizophrenie Patienten was mich ehrlichgesagt nicht begeistert hat.

Diese ganzen Medikamente sind nur zur Beruhigung da. Ich wurde langsamer im Kopf hab nur noch geschlafen.. Also toll war es nicht.

Nachdem ich die Klinik verlassen hatte hab ich diese Tabletten langsam abgesetzt. Mich angefangen damit zu beschäftigen was los mit mir war und welche Ursache das alles hatte.

Mittlerweile versteh ich mich selbst besser und es geht mir besser als davor. Da war kein Psychologe notwendig. Ich halte es sowieso für sehr veraltet was sie für Techniken haben.

Das bringt nur den wenigsten was.
 

Christiane

Active member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
30 Mai 2020
101
104
270
Berlin
Mir geht es auch so. Ich war früher in Therapie aber viel geholfen hat es nicht. Dann habe ich selbst angefangen einiges zu trainieren. Das hat funktioniert. Jetzt gibt es immernoch ein Problem was ich versuchen möchte zu bewältigen. Medikamente habe ich nur kurz genommen weil ich die Nebenwirkungen nicht mochte. Meinen Weg den ich gehen will wird ein paar Jahre dauern. Ich brauche eine Beschäftigung.
 
  • Like
Reaktionen: DerPrimat und 1913_m

Lelelea

Member
13 Juni 2020
74
101
120
20
Ich bin sehr froh nach jahrelanger Suche hier angekommen zu sein, die anderen Menschen um mich herum sehen immer nur den "Guten", ich kann es kaum noch erhören. Ich bin so voll von Leid und Schmerz, und keiner kann es verstehen, Ich habe jetzt die Reissleine gezogen, und suche als erstes eine neue Arbeit.

Von einem Seelenplan habe ich vorher nie gehört, aber ich weiß das ich meinen vor langer Zeit aufgegeben habe.
In Kindergarten und Schule habe ich mehr oder weniger nur meine Zeit abgesessen.

Mein Berufswunsch ist momentan Reinigungskraft in einer Kurklinik, da ich psychisch am Ende meiner Kräfte bin könnte ich so für Seelenheil sorgen, indem ich hifsbedürftigen Menschen ein makellos sauberes Zimmer biete. Ich denke das es auch ein guter Ort ist um Kontakte und Erfahrungen zu sammeln.

Es ist sehr schön verständige Menschen zu treffen, das berührt mich ganz tief. 🐵
Hallo:)
ich mag dieses Forum auch sehr, im Alltag treffe ich nicht sehr viele Menschen mit denen ich mich über spirituelle Themen austauschen kann und man fühlt sich dann ab und zu schon etwas alleine mit seinem Interesse.
Ich hatte 2-3 Jahre starke Depressionen, bin aber eher ein verschlossener Mensch und rede daher nicht gerne mit anderen über solche Dinge, unteranderem auch weil ich das Gefühl habe sie verstehen es nicht.
Das mit dem neuen Job finde ich eine super Idee:) manchmal braucht man einfach mal so eine Veränderung um aus seinen alten mustern raus zu kommen.
Was mir sehr geholfen hat, ist vor allem zu lernen mich selbst wirklich zu lieben und mich wenn ich traurig bin mal selbst in den Arm zu nehmen(klingt vlt komisch kann aber sehr heilend sein, zu wissen man wird immer geliebt von sich selbst)
und ein Satz hast mir angetan den habe ich immer wieder gesagt wenn ich negative Gedanken bekommen habe und zwar " ICH entscheide mich dazu Glücklich zu sein".Damit holt man sich auch ein stück weit seine Gedanken zurück unter die eigene Kontrolle und lässt sich nicht von ihnen kontrollieren.

Ich kann dir das Buch Gespräche mit Gott sehr sehr empfehlen, das hat mir total geholfen und ich habe schon von vielen online gehört das sie es auch super fanden.

Liebe Grüße
 
  • Like
Reaktionen: DerPrimat

DerPrimat

Member
27 Februar 2021
86
69
70
42
Süd-Thüringen
Hallo :)
Ich bin auch sehr verschlossen, und habe gelernt mit niemandem über Depressionen zu reden der selbst keine hatte, die anderen können und müssen es nicht verstehen, ich deute ab und zu mal an wie schlimm es ist, aber ein Gespräch würde ich nicht erwarten.

Hier bin ich offener, weil ich ein gehobeneres Verständnis für geistige "Abnormitäten" erwarte. ;)

Das selbst in den Arm nehmen hatte ich auch vor, habe es aber schon wieder vergessen, danke für die Erinnerung daran.
Den Satz habe ich mir notiert, und das Buch werde ich mir besorgen, ich habe mich kurz darrüber informiert und freue mich schon aufs lesen. Danke.

Liebe Grüße.
 
  • Like
Reaktionen: 1913_m

Elmoria

Active member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
1 Juni 2020
121
144
270
50
Hallo
Jetzt habe ich deinen Beitrag gelesen
Nimm es gelassen, es wird etwas sagen, das es dir so ist. Doch ich weiß, wie es ist. Meiner Schwester geht es gerade sehr schlecht. Sie ist in Behandlung, hat aber bei jedem Wort Angst was sie ausspricht.

Alles ist im Moment, nichts ist für immer.
Gestern habe ich eine Doku darüber gesehen, die haben in der Schweiz eine Praxis, diese haben einen Hirnschrittmacher eingebaut , laut Doku wirkt das Wunder
Aber ich kann dazu nichts sagen. Es befremdet einen. Solange du weißt das es immer eine Hoffnung gibt oder Loösung wird alles gut werden. Nur nicht so traurig sein, bitte. Wünsche dir alles schöne, freue dich an kleine Dinge. Schrittchen für Schrittchen.
Die Sonne scheint auch dort, wo du du sie nicht immer sehen kannst.
Alles Liebe
E
 
  • Like
Reaktionen: DerPrimat

DerPrimat

Member
27 Februar 2021
86
69
70
42
Süd-Thüringen
Hallo Elmoria,
Ich denke ich habe gerade noch rechtzeitig die Reißleine gezogen, ich dachte immer es wäre mein Schicksal den 200 Jahre alten Familienbetrieb weiterzuführen, aber es ist wie ein Befreiungsschlag das ich mich zur Aufgabe des Geschäftes entschieden habe.

Ich wollte zwar direkt durchstarten, aber ich muss feststellen das ich dazu noch etwas zu schwach bin.
In den letzten 6 Wochen habe ich mehr Freude erfahren als in den letzten 10 Jahren.

Ich nehme mir jetzt die Zeit einen Job zu finden der zu meinem großen Herz, und meinem Verständnis für andere Menschen passt,
Wettbewerb ist einfach nichts für mich, Ich könnte problemlos andere Menschen ausspielen, aber dadurch töte ich nur mich selbst.

Es ist schön hier zu sein,

Danke an alle.
 

Krischnandy

Member
24 Februar 2021
42
71
120
Danke liebe Christiane.

Das mit der psychologischen Beratung war bisher leider nicht sehr erfolgreich.
Ich hatte 2013 einen Nervenzusammenbruch, war dann von 08/2013 bis 02/2016 in Behandlung, das Fazit war: Ich hatte nichts, und bin wie ich bin, damit muss ich mich arrangieren.
2019 habe ich gemerkt das es wieder bergab ging, und bin seit 1 Jahr wieder beim Psychologen und bekomme seitdem auch Tabletten.

Da es trotz kurzzeitiger Erfolge kontinuierlich bergab ging, möchte ich versuchen mit einer neuen Arbeit und Spiritualität meine Seele zu heilen.

Ich bleibe weiterhin in Behandlung, und sehe positiv nach vorne.

Ich versuche jetzt den Weg von 1913_m, denn auch wenn er lang und steinig ist, so kann er nicht schlimmer sein als der bisherige.:)

Liebe Grüße
DerPrimat
Hallo, das kann daran liegen, das du dich noch nicht richtig jemandem öffnen kannst.
Evt. traust du dich nicht alles zu erzählen oder du hast es für dich selbst noch nicht erkannt.
Auf jeden Fall mehr Zeit für sich selber einbauen und somit den Stress um dich herum minimieren.
Spirituelle Erfahrung sammeln.

Ich wünsche viel Erfolg dabei.
 
  • Like
Reaktionen: DerPrimat

Krischnandy

Member
24 Februar 2021
42
71
120
Hallo :)
Ich bin auch sehr verschlossen, und habe gelernt mit niemandem über Depressionen zu reden der selbst keine hatte, die anderen können und müssen es nicht verstehen, ich deute ab und zu mal an wie schlimm es ist, aber ein Gespräch würde ich nicht erwarten.

Hier bin ich offener, weil ich ein gehobeneres Verständnis für geistige "Abnormitäten" erwarte. ;)

Das selbst in den Arm nehmen hatte ich auch vor, habe es aber schon wieder vergessen, danke für die Erinnerung daran.
Den Satz habe ich mir notiert, und das Buch werde ich mir besorgen, ich habe mich kurz darrüber informiert und freue mich schon aufs lesen. Danke.

Liebe Grüße.
Auch Dies ist eine Spirituelle Fähigkeit die mir liegt. Eine gute Empathie.
Menschen gut lesen zu können. Vor allem ob man Ihnen vertrauen kann.
Das Wasser der Emotionen in den Anderen fließen lassen und vom Anderen in sich selbst.
Dafür braucht man wiederum gefestigte Erdchakren also eine gute Verwurzellung mit Mutter Erde.

Kannst dich ja Damit auch mal beschäftigen.

Lieben Gruß.
Hare Krischna
 
  • Like
Reaktionen: DerPrimat

DerPrimat

Member
27 Februar 2021
86
69
70
42
Süd-Thüringen
Danke für deine weisen Worte,
da muss ich nicht lange nachdenken um festzustellen das ich noch zahllose Schutzmechanismen am laufen habe, und immer genau kontrolliere wer was über mich erfahren darf, da liegt noch ein Haufen Arbeit vor mir.

Zur Zeit habe ich noch etwas Stress mit der Firmenauflösung, Homeschooling und Ostern (viele Kontakte ☣😱), aber wenn da Ruhe einkehrt werde ich mich intensiv den Chakren widmen.

Lieben Gruß,
Andre
 

Krischnandy

Member
24 Februar 2021
42
71
120
Danke für deine weisen Worte,
da muss ich nicht lange nachdenken um festzustellen das ich noch zahllose Schutzmechanismen am laufen habe, und immer genau kontrolliere wer was über mich erfahren darf, da liegt noch ein Haufen Arbeit vor mir.

Zur Zeit habe ich noch etwas Stress mit der Firmenauflösung, Homeschooling und Ostern (viele Kontakte ☣😱), aber wenn da Ruhe einkehrt werde ich mich intensiv den Chakren widmen.

Lieben Gruß,
Andre
Kann ich mir schon gut vorstellen, was da bei dir los ist.
Ich schaue mir dein Bild an und mir fallen die Wellen ( Schwingungen ) des Wassers auf.
Genau so wirkt jegliche Aktion von uns Energetisch auf das große Ganze. Also auch jeder auf jeden und überall.
Auch wenn wir sie nicht mehr sehen kommen Wellen am Ende des Sees an.
So stelle ich mir das Bewusstsein vor, welches bei uns entstehen muss und auch tut.

Schwaller schwaller. Nur eine Sache, die mir zu dem Bild einfällt. Aber eine grundlegende.

Viel mir nur dazu ein.

🌈 🌞
🌍
 
  • Like
Reaktionen: DerPrimat