Konnte ich wirklich mit der natur kommunizieren?

7 Juni 2020
39
46
70
42
Düsseldorf
Hallo Leser,
Erstmal ja ich bin ein blauer Avianer und sehr sehr stolz von dieser besonderen
Spezies zu sein...
Aber zum Ereignis das ich gestern hatte.
Ich hatte abends, wie jeden Abend meditiert. Ich war auf meiner höchsten Bewusstseinsstufe (hellerleuchtet) wie des öfteren. Aber diesmal stieg ich an meine Grenze. Ich spürte nur noch die Wahrhaftigkeit die reine Energie. Mein Lichtkörper war so klar und hell und er tagte bestimmt 30 cm über mir wie ein Schrank um meinen physischen Körper...
Kein Gedanken kreisen nur die reine Energie in der ich Schwamm... da ich von Geburt an sehr hellhörig feinfühlig und sehr emphatisch bin bemerke ich immer was um mich rum vorgeht...
Ich las bei dir Osiris das man in einer hohen Bewusstseins stufe mit den Tieren und der Natur kommunizieren kann... nicht ganz neu das Thema. Bin Katzen liebhaberin. Aber diesesmal konnte ich nicht nur emphatisch kommunizieren sondern mit der Umwelt sprechen...
Ich lag gegen 4 Uhr morgens hellerleuchtet auf meinem Bett und hörte draussen die Vögel trällern. Ich spürte und konnte erkennen das es sehr fröhliche Vögel waren. Auch dort gibt es eine Rang Ordnung. Ein Vogel stach hervor und begann trällernd mit mir zu kommunizieren. Er sie lachte mich aus und meinte wir Menschen sind dumm und die Vögel können von oben alles überblicken... aber das unglaublichste war das der Vogel zu mir meinte das in ein paar Jahren ein grosser Krieg ausbrechen würde. So in 5 bis 10 Jahren. Es ginge vom Amerikaner aus... Die Vögel könnten alles überblicken und sie würden uns warnen... das alles hängt immer noch an mir. Ich hatte weder Drogen noch Alkohol intus. Bin mir nicht sicher ob es aus meinem erhöhten Bewusstsein sprach oder ob es wirklich die Vögel waren die zu mir sprachen.
Bitte um ehrliche Antworten und vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen? Wäre sehr dankbar.
Hatte schon öfter mit der Natur kommuniziert. Könnte erkennen wie es echten Bäumen und Pflanzen geht.
Hatte als Kleinkind immer einen kleinen lieblingsbaum den ich immer streichelte. Ist bekannt das Pflanzen auch Aufmerksamkeit und Pflege brauchen.
Aber das ein echter Vogel zu mir sprach. Der war sehr frech. Es waren zirka 10 Stück die draussen zwitscherten und einer war der Anführer hielt die anderen zurück und sprach zu mir... unglaublich schönes Erlebnis...

Des weiteren hatte ich bei meinen hell erleuchteten "Zuständen immer Visionen.
Der Mensch ist technisch zu fortschrittlich er kommt nicht mehr mit.
Die Technik und die Weiterentwicklung chemisch und technisch ist zu überentwickelt und zu schnell für die sehr brauchbar geschätzte Umwelt.
Ja Osiris, wir teilen eine Meinung... es wird nur noch Müll produziert. Weg werfGesellschaft pur.
Ob es Beziehungen Menschen leben
Seelen Tiere oder anderes ist.
Wir leben in einer zu kalten Welt
Die Menschen sitzen lieber vor dem Rechner oder noch " dümmer, schauen sich Massenzugeschnittene schwachsinnige Serien an, anstatt sich zu entwickeln. Verlassen sich auf ihre Technik, bestes Beispiel im Auto das Navi... lassen sich leiten von der Technik
Ich gestehe das ich zur Zeit auch zu selten in die Natur gehe.
Ich lese viel spirituelles. Bin am pc beschäftigt aber diese Dauer berieselungam tv war noch nie mein Ding.
Ich besitze nicht mal mehr einen Fernseher... die Nachrichten checke ich nur kurz um am laufenden zu bleiben, aber war mir schon in frühen Jahre bewusst das vieles scheinheilig und gelogen ist, um die Menschen vor dem grössten Problem abzulenken. Und zwar genau was Tag für Tag um unsherum passiert... eine Leistungs und DruckGesellschaft vom allerfeinsten.
Das menschliche vor allem die Werte gehen verloren. Ich meine nicht die Religion. Ich meine die Einstellung der Menschen... geht es nur ums haben und bekommen. Natürlich sind nicht alle Menschen so. Aber vor allem bei den Kindern geht es meiner Meinung nach in die falsche Richtung...
Es wird gemobbt getreten wenn ein Kind nicht der "Norm entspricht. Das Thema hatten wir leider schon im Weltkrieg...
Wenn jemand andersartig ist oder aus der Masse heraus ragt wird er nicht für voll genommen oder es wird getuschelt.
Leider gibt es zu wenig Menschen die hinter sich selbst stehen und sich selbst treu sind... Zuviel Mitläufer... Ich hole zu weit aus. Bin gerade in schreib Laune und schreibe mir meine Eindrücke vom ernst des Lebens vom Herzen... achtet bitte nicht auf Schreibfehler...

Zurück zum Thema Natur...
Mein Vater war tierpfleger und ging immer gerne mit unserem Familien Hund in den Wald.
In Baden Württemberg geboren, dort gibt es sehr viel Wald...
Er sammelte FutterMais ein und verteilte es den wildschweinen zum frass an.
In jungen Jahren hab ich alle Tiere die in Deutschland leben live in freier Natur beobachtet und sogar schon gestreichelt.
Die schönste Erinnerung war das wir ein kleines Reh kitz aufgefunden hatten.
Es lag mitten auf einem Traktor befahrenen weg. Mein Vater trug es zum Wald Rand. Bekanntlicherweise nehmen Reheihrr Kids nicht mehr an wenn sie nach Mensch riechen. So war es laut unserer Erkenntnis vor 30 Jahren.
Aber dieses Reh kitz wurdetrotzdessen von ihrer Mutter gefüttert.
Wir schauten jeden Tag nach dem Rechten.
Ich bin also dörflich und sehr Natur vertraut aufgewachsen...
Da ich eine 7 jährige Tochter habe erziehe ich sie auch sehr Natur verbunden.
Mir blutet das Herz wenn ich andere Kinder sehe, die Blumen rausreißen oder die marienKäfer schlecht behandeln.
Die sperren sie in ein Glas ein zuhause und meinen dies bringe Glück...
Oder die Stall Hasen btw Tiere.
In meinen Augen abartiges Verhalten.
Tiere sollten frei sein.
Muss aber gestehen das ich Fleisch esse und bei nutz tiren eine ausnahme mache...
Der Mensch hat den Respekt an unserer Mutter Erde verloren...
Die Natur rächt sich bekanntlicherweise jeden Tag dafür, da der Mensch immer bequemer und einfacher wird...

Eure meinu gen interessieren mich brennend...
Liebe Grüsse vom hohen Norden
 

Elmoria

Active member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
1 Juni 2020
128
146
270
51
Hallo Leser,
Erstmal ja ich bin ein blauer Avianer und sehr sehr stolz von dieser besonderen
Spezies zu sein...
Aber zum Ereignis das ich gestern hatte.
Ich hatte abends, wie jeden Abend meditiert. Ich war auf meiner höchsten Bewusstseinsstufe (hellerleuchtet) wie des öfteren. Aber diesmal stieg ich an meine Grenze. Ich spürte nur noch die Wahrhaftigkeit die reine Energie. Mein Lichtkörper war so klar und hell und er tagte bestimmt 30 cm über mir wie ein Schrank um meinen physischen Körper...
Kein Gedanken kreisen nur die reine Energie in der ich Schwamm... da ich von Geburt an sehr hellhörig feinfühlig und sehr emphatisch bin bemerke ich immer was um mich rum vorgeht...
Ich las bei dir Osiris das man in einer hohen Bewusstseins stufe mit den Tieren und der Natur kommunizieren kann... nicht ganz neu das Thema. Bin Katzen liebhaberin. Aber diesesmal konnte ich nicht nur emphatisch kommunizieren sondern mit der Umwelt sprechen...
Ich lag gegen 4 Uhr morgens hellerleuchtet auf meinem Bett und hörte draussen die Vögel trällern. Ich spürte und konnte erkennen das es sehr fröhliche Vögel waren. Auch dort gibt es eine Rang Ordnung. Ein Vogel stach hervor und begann trällernd mit mir zu kommunizieren. Er sie lachte mich aus und meinte wir Menschen sind dumm und die Vögel können von oben alles überblicken... aber das unglaublichste war das der Vogel zu mir meinte das in ein paar Jahren ein grosser Krieg ausbrechen würde. So in 5 bis 10 Jahren. Es ginge vom Amerikaner aus... Die Vögel könnten alles überblicken und sie würden uns warnen... das alles hängt immer noch an mir. Ich hatte weder Drogen noch Alkohol intus. Bin mir nicht sicher ob es aus meinem erhöhten Bewusstsein sprach oder ob es wirklich die Vögel waren die zu mir sprachen.
Bitte um ehrliche Antworten und vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen? Wäre sehr dankbar.
Hatte schon öfter mit der Natur kommuniziert. Könnte erkennen wie es echten Bäumen und Pflanzen geht.
Hatte als Kleinkind immer einen kleinen lieblingsbaum den ich immer streichelte. Ist bekannt das Pflanzen auch Aufmerksamkeit und Pflege brauchen.
Aber das ein echter Vogel zu mir sprach. Der war sehr frech. Es waren zirka 10 Stück die draussen zwitscherten und einer war der Anführer hielt die anderen zurück und sprach zu mir... unglaublich schönes Erlebnis...

Des weiteren hatte ich bei meinen hell erleuchteten "Zuständen immer Visionen.
Der Mensch ist technisch zu fortschrittlich er kommt nicht mehr mit.
Die Technik und die Weiterentwicklung chemisch und technisch ist zu überentwickelt und zu schnell für die sehr brauchbar geschätzte Umwelt.
Ja Osiris, wir teilen eine Meinung... es wird nur noch Müll produziert. Weg werfGesellschaft pur.
Ob es Beziehungen Menschen leben
Seelen Tiere oder anderes ist.
Wir leben in einer zu kalten Welt
Die Menschen sitzen lieber vor dem Rechner oder noch " dümmer, schauen sich Massenzugeschnittene schwachsinnige Serien an, anstatt sich zu entwickeln. Verlassen sich auf ihre Technik, bestes Beispiel im Auto das Navi... lassen sich leiten von der Technik
Ich gestehe das ich zur Zeit auch zu selten in die Natur gehe.
Ich lese viel spirituelles. Bin am pc beschäftigt aber diese Dauer berieselungam tv war noch nie mein Ding.
Ich besitze nicht mal mehr einen Fernseher... die Nachrichten checke ich nur kurz um am laufenden zu bleiben, aber war mir schon in frühen Jahre bewusst das vieles scheinheilig und gelogen ist, um die Menschen vor dem grössten Problem abzulenken. Und zwar genau was Tag für Tag um unsherum passiert... eine Leistungs und DruckGesellschaft vom allerfeinsten.
Das menschliche vor allem die Werte gehen verloren. Ich meine nicht die Religion. Ich meine die Einstellung der Menschen... geht es nur ums haben und bekommen. Natürlich sind nicht alle Menschen so. Aber vor allem bei den Kindern geht es meiner Meinung nach in die falsche Richtung...
Es wird gemobbt getreten wenn ein Kind nicht der "Norm entspricht. Das Thema hatten wir leider schon im Weltkrieg...
Wenn jemand andersartig ist oder aus der Masse heraus ragt wird er nicht für voll genommen oder es wird getuschelt.
Leider gibt es zu wenig Menschen die hinter sich selbst stehen und sich selbst treu sind... Zuviel Mitläufer... Ich hole zu weit aus. Bin gerade in schreib Laune und schreibe mir meine Eindrücke vom ernst des Lebens vom Herzen... achtet bitte nicht auf Schreibfehler...

Zurück zum Thema Natur...
Mein Vater war tierpfleger und ging immer gerne mit unserem Familien Hund in den Wald.
In Baden Württemberg geboren, dort gibt es sehr viel Wald...
Er sammelte FutterMais ein und verteilte es den wildschweinen zum frass an.
In jungen Jahren hab ich alle Tiere die in Deutschland leben live in freier Natur beobachtet und sogar schon gestreichelt.
Die schönste Erinnerung war das wir ein kleines Reh kitz aufgefunden hatten.
Es lag mitten auf einem Traktor befahrenen weg. Mein Vater trug es zum Wald Rand. Bekanntlicherweise nehmen Reheihrr Kids nicht mehr an wenn sie nach Mensch riechen. So war es laut unserer Erkenntnis vor 30 Jahren.
Aber dieses Reh kitz wurdetrotzdessen von ihrer Mutter gefüttert.
Wir schauten jeden Tag nach dem Rechten.
Ich bin also dörflich und sehr Natur vertraut aufgewachsen...
Da ich eine 7 jährige Tochter habe erziehe ich sie auch sehr Natur verbunden.
Mir blutet das Herz wenn ich andere Kinder sehe, die Blumen rausreißen oder die marienKäfer schlecht behandeln.
Die sperren sie in ein Glas ein zuhause und meinen dies bringe Glück...
Oder die Stall Hasen btw Tiere.
In meinen Augen abartiges Verhalten.
Tiere sollten frei sein.
Muss aber gestehen das ich Fleisch esse und bei nutz tiren eine ausnahme mache...
Der Mensch hat den Respekt an unserer Mutter Erde verloren...
Die Natur rächt sich bekanntlicherweise jeden Tag dafür, da der Mensch immer bequemer und einfacher wird...

Eure meinu gen interessieren mich brennend...
Liebe Grüsse vom hohen Norden
 

Elmoria

Active member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
1 Juni 2020
128
146
270
51
ALS MEINE TOCHTER IN KÄRNTEN AUF DIE WELT KAM , WAR DAS FENSTER OFFEN SIE WEINTE GANZ STILL ABER EIN VOGEL SAß AM FENSTER.Als sie weinte zwitscherte er , meine Tochter war kurz still. Danach zwitscherte der Vogel wieder
Und sie machte andere Geräusche zurück. Der Vogel saß am Fenstersims
Da war eine Krankenschwester. Sie schloss das Femster danach. Meine Tochter war zwei Tage alt nach der Geburt. Am nächsten Tag war wieder so ein kurzes Gespräch zwischen Vogel und meiner Tochter. Das war so unaussprechbar mir kam schon vor das Menschen mit Vögel sprechen können aber nur in bestimmten Situationen. Ausser dem Zustand der sonst ist.

Ich glaube dir das .

Am 5. TAG nach der Geburt gingen wir heim. Bis heute hat meine Tochter es mit diesen Vögel . Jetzt ist Baustelle bei unserer Wohnung und da sind die Bretter
Öfters muss ich an das denken.

Auch heute schaut sie nach den natürlichen Vögel.
Aber wir haben eine Katze diese liegt innen am Fenster da fliegen die Vögel eher weg.

Aber ich denke das Vögel einfach so sind wie sie sind.
 

Chris

Member
in 4. Dimension
5 Juni 2020
95
150
170
Ich halte auch alles für möglich. Kann dich aber auch gut verstehen weil wir oft nicht sicher sind ob sich an manchen Stellen vielleicht doch unser Verstand einmischt. Es steht mir nicht zu zwischen ja und nein zu wählen. Ich kann dich aber voll und ganz verstehen.
Deine Ansichten teile ich auch aber dann stelle ich mir die Frage wie wäre es wenn ich schon genügend Liebe in mir hätte würde ich dann nicht diese Verurteilungen über andere lassen können. Ich wünsche mir sehr das zu können komme mir manchmal meilenweit entfernt davon vor.
 
7 Juni 2020
39
46
70
42
Düsseldorf
Danke für eure antworten.
Leider bisher nicht mehr erlebt.
Ich werde es heute Abend nochmals versuchen. Aber ich glaube das war mein erhöhtes Bewusstsein was da zu mir sprach... mal sehen.
Ich werde weiter berichten, wenn es was neues gibt
Mit Vögel ist mir bisher neu.
Ich bin mit Hunden aufgewachsen und hatte 3 Katzenda war es täglich das wir untereinander kommunizierten.
Mein Kater hatte mal meinen ex Freund gerettet. Er wäre beinahe mit Zigarette eingeschlafen und der kleine Kerl hatte ihn geweckt und gerettet, nix ungewöhnliches...
 
7 Juni 2020
39
46
70
42
Düsseldorf
Moinsen,
Gestern Nacht wieder versucht mit den Nägeln zu kommunizieren aber bisher das Ergebnis wie gehabt.
Ich konnte " nur ihre "Stimmungen erkennen was nix neues ist...
Schade eigentlich
Aber ehrlich gesagt auch gut so,
Ist der Mensch eh schon das höchste Raubtier das die Tiere und die Natur benutzt.
 
  • Like
Reaktionen: danielp9

Elmoria

Active member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
1 Juni 2020
128
146
270
51
ALS MEINE TOCHTER IN KÄRNTEN AUF DIE WELT KAM , WAR DAS FENSTER OFFEN SIE WEINTE GANZ STILL ABER EIN VOGEL SAß AM FENSTER.Als sie weinte zwitscherte er , meine Tochter war kurz still. Danach zwitscherte der Vogel wieder
Und sie machte andere Geräusche zurück. Der Vogel saß am Fenstersims
Da war eine Krankenschwester. Sie schloss das Femster danach. Meine Tochter war zwei Tage alt nach der Geburt. Am nächsten Tag war wieder so ein kurzes Gespräch zwischen Vogel und meiner Tochter. Das war so unaussprechbar mir kam schon vor das Menschen mit Vögel sprechen können aber nur in bestimmten Situationen. Ausser dem Zustand der sonst ist.

Ich glaube dir das .

Am 5. TAG nach der Geburt gingen wir heim. Bis heute hat meine Tochter es mit diesen Vögel . Jetzt ist Baustelle bei unserer Wohnung und da sind die Bretter
Öfters muss ich an das denken.

Auch heute schaut sie nach den natürlichen Vögel.
Aber wir haben eine Katze diese liegt innen am Fenster da fliegen die Vögel eher weg.

Aber ich denke das Vögel einfach so sind wie sie sind.
Heute machte ich meinen Garten, zum Thema Natur, was ich mal schrieb, also heute jätete ich meinen Garten Unkraut weg...

Es leuchtete vor mir die Wiese in eine. Hellen Gelb, als ich mich umdrehte, es war keine Sonne ich berührte die Wiese es war anders als vorher ich mag nicht übertreiben, aber ich spürte einen Strahl von Wärme und es war als wollte etwas mir danken kann ich aber nicht fest behaupten will ich auch nicht, doch es geschah ein paarmal heute ich drehte mich immer um,es war keine Sonne in meinen Körper wurde es richtig warm meine Finger waren schon kalt , ich freute mich sosehr bekam einen Liebesanfall wenn ich so sagen darf. Es war so ein starkes Gefühl, am liebsten wollte ich jeden einzelnen Grashalm berühren. Dann drehte ich mich um und erinnerte mich, weil ich gestern damit schon anfing ein e Gelbe Rose geküsst zu haben weil sie die einzige Pflanze hier um die Häuser im Garten blüht bei der Kälte. Ich bekam das Gefühl das mich die Erde nun so bedankte dafür. Dieser Garten ist wie eine Meditation , wenn ich darin arbeite. Diese gelbe Rose war im Abverkauf, sie war welk um 3 Euro nur, ich nahm mir vor sie aufzunehmen sie hatte keine Blüten, die ganze Zeit nicht. Gerade in dieser Wovhe ging sie an zu blühen. Ich freute mich so sehr das ich mir für das Wochenende die Gartenarbeit vornahm.dann bekam ich dieses Geschenk
So lieb.
 

danielp9

Member
7 Juni 2020
79
66
70
16
Tirol Österreich
Ja ich habe gerade irgendwie ein Deja vu von einem Traum kann aber nicht gescheid zugreifen hab aufjedenfall mal über Vögel im Garten geträumt und ja ist echt schlimm mit der LeistungsDruck Gesellschaft und co. Ich bemerke das ja auch selber in der Schule abet in der neuen Schule nicht mehr so schlimm