Vegane Ernährung - gut oder schlecht für den Körper

Oliolaole

Member
17 November 2020
59
61
70
Ich weiß das Osiris in einem Video gesagt hat, das vegane Ernährung nicht gut für unseren menschlichen Körper ist, weil wir das tierische Eiweiß benötigen.

Ich höre aber von sehr vielen spirituellen Menschen, das sie vegan leben und sie fühlen sich sehr gut.

Wie ernährt ihr euch, auf was achtet ihr?
Gerade beim Thema Ernährung bin ich manchmal sehr unsicher und weiß nicht genau in welche Richtung ich gehen soll.
Seit einigen Wochen verzichte ich so gut es geht auf weißen Zucker und Kuhmilch.
Weizen möchte ich auch ersetzen.
Das Thema Ernährung beschäftigt mich sehr.

Liebe Grüße Olla
 
  • Like
Reaktionen: Robin und danielp9

Malzbier

Active member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
6 Mai 2020
119
121
270
Ich esse sehr sehr wenig Fisch und sonst kein Fleisch mehr zusätzlich. Ich achte nicht so sehr auf das was ich höre sondern mehr auf die Schwingung des Essens. Ich finde man sollte das nicht zu verkranft angehen. Wenn man sich aber schlecht fühlt wenn man etwas dauerhaft macht dann sollte man es sein lassen weil nichts ungesuender ist als negative Gedanken.
 
  • Like
Reaktionen: Osiris und Oliolaole

JG7

Member
22 Juni 2020
63
65
70
Ich halte es wie Osiris und glaube dass´vegane Ernährung nicht gut für den Körper ist...
allerdings esse ich nur mageres Fleisch wie Puten und Hähnchen ich meide weitesgehends Rindfleisch und Schweinefleisch ebenso wie andere Fleischsorten....
Thunfisch und Lachs esse ich auch gerne
habe auch die zuckerreiche Kuhmilch durch Sojamilch ersetzt vor einiger Zeit:
Nudeln, Reis und "normales" Brot meide ich auch, wenn dann esse ich Eiweissbrot mit wenig Kohlehydraten:)
benutze gerne OlivenÖl und Omega3 öl zum kochen;
ja ich mache gerne Fitnesstraining in meinem eigenen Raum ;)
Zucker meide ich noch mehr. ist meiner Meinung nach schlimmer wie Alkohol ( zumindest Alkohol als Wein )
wenn ich einmal Schokolade esse kann ich nur schwer damit aufhören, das gefällt mir nicht daher lasse ich das von vornherein weg..
ach ja, wenn Wein dann nur in Gesellschaft, aber auch nicht jeden Tag.....
ich fahre mit diesem Ernährungsstil ganz fut, fühle mich fit und ausgeglichener als vorher...
 

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
457
1.441
1.270
www.osiris-isis.de
Aus meiner Sicht ist die Vegane Ernährung eine ernsthafte Psychose. Am Anfang habe ich mir nicht viel dabei gedacht, jeder soll doch essen worauf er/sie Lust hat. Als ich jedoch das Video zu der Veganen Ernährung auf YouTube online gestellt habe, habe ich eine Lawine damit ausgelöst, die mich und Isis und unsere galaktischen Freunde schockiert hat. Wir wurden noch nie so Verbal und Mental angegriffen, wie es bei dem Thema Vegane Ernährung der Fall war. Es kamen hunderte Hassreden, Beleidigungen und Drohungen, die wir so noch nie gesehen und erlebt haben. Ich habe in den Tagen um die 300 Nutzer wegen Beleidigungen usw. alleine auf YouTube gesperrt.

Wenn die Veganer so viel Liebe zum Schutz der Tiere und Natur aufwenden, warum bedrohen und beleidigen Sie dann andere Menschen so krass? Warum werden diese Veganer dann so schnell aggressiv, wenn es um das Thema Fleisch geht? Warum bewegen Sie nicht ihren Hintern und gehen zu den Schlachthöfen und beschweren sich? Die meisten Veganer tun dies nicht, dies ist Fakt... Ja, ich will nicht alle in den Topf werfen aber die restlichen 99% schon.

Ganz einfach, weil Vegane Ernährung der falsche Weg ist und jeder Veganer damit gegen seine eigene Natur arbeitet. Die menschliche DNA ist zu der aktuellen Zeit auf tierisches Fleisch angewiesen, es ist so in der menschlichen Genetik und DNA festgelegt. Das kann man durch das Vegane Bewusstsein nicht einfach verändern. Aus diesem Grunde sind die meisten Veganer unterernährt, dass ist was wir Kollektive lesen und sehen, dass ist ein Fakt. Dies führt zu vielen Nebenwirkungen wie Aggressivität und Psychosen.

Es werden in der Zukunft sicher Wege aufgezeigt werden, wo dies sich ändern könnte und es einen gesunden Ersatz für tierisches Fleisch geben wird, aber aktuell ist das nicht der Fall. Aktuell gibt es zu viel Gift und andere Probleme, weswegen wir weiter Fleisch empfehlen und von Veganer Nahrung abraten.

"Eine dieser Veganer, die uns damals angegriffen haben, waren sehr darüber entsetzt, dass wir Fleisch, welches wir gekauft haben und dieses nicht genießbar war, wieder in dem Müll geworfen haben. Diese Veganerin, konnte das nicht fassen und deswegen hat uns diese Person blockiert und als Böse Menschen bezeichnet. Nach der Auffassung dieser Person hätten wir, für die Schnitzel, welche wir entsorgt haben, ein Begräbnis veranstalten müssen, weil wir ja an dem Tod ihrer Brüder und Schwester beteiligt waren." Das ist nur so eine Aussage am Rande, falls jemand immer noch der Meinung ist, dass Veganismus keine Psychose ist.

Ich und Isis ernähren uns nicht Vegan und konsumieren normal Fleisch und alles, worauf unser Körper Lust hat. Ich selbst tendiere mehr zu der vegetarischen Küche, weil ich mich damit am besten fühle, aber ab und zu braucht mein Körper auch Fleisch.

Für diejenigen, die immer noch nicht ganz überzeugt sind eine kleine Geheime Information am Rande, damit erledige ich jeden Veganer für immer. Eines der Gründe warum der Menschliche physischer Körper tierisches Fleisch wirklich braucht, ist die Tatsache, dass jeder Mensch Reptilien DNA in sich aktive hat. BOOOM!!! 😳

Durch die Reptilian DNA, ist jeder Mensch für immer verflucht ein Fleischfresser zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

JG7

Member
22 Juni 2020
63
65
70
der grösste Witz sind die Veganer die ihrem Hund Fleisch geben
oder sie selber an Weihnachten Rehbraten essen mit der fadenscheinigen Begründung es gäbe zuviele davon
 

Julia1989

New member
2 August 2020
5
3
15
Aus meiner Sicht ist die Vegane Ernährung eine ernsthafte Psychose. Am Anfang habe ich mir nicht viel dabei gedacht, jeder soll doch essen worauf er/sie Lust hat. Als ich jedoch das Video zu der Veganen Ernährung auf YouTube online gestellt habe, habe ich eine Lawine damit ausgelöst, die mich und Isis und unsere galaktischen Freunde schockiert hat. Wir wurden noch nie so Verbal und Mental angegriffen, wie es bei dem Thema Vegane Ernährung der Fall war. Es kamen hunderte Hassreden, Beleidigungen und Drohungen, die wir so noch nie gesehen und erlebt haben. Ich habe in den Tagen um die 300 Nutzer wegen Beleidigungen usw. alleine auf YouTube gesperrt.

Wenn die Veganer so viel Liebe zum Schutz der Tiere und Natur aufwenden, warum bedrohen und beleidigen Sie dann andere Menschen so krass? Warum werden diese Veganer dann so schnell aggressiv, wenn es um das Thema Fleisch geht? Warum bewegen Sie nicht ihren Hintern und gehen zu den Schlachthöfen und beschweren sich? Die meisten Veganer tun dies nicht, dies ist Fakt... Ja, ich will nicht alle in den Topf werfen aber die restlichen 99% schon.

Ganz einfach, weil Vegane Ernährung der falsche Weg ist und jeder Veganer damit gegen seine eigene Natur arbeitet. Die menschliche DNA ist zu der aktuellen Zeit auf tierisches Fleisch angewiesen, es ist so in der menschlichen Genetik und DNA festgelegt. Das kann man durch das Vegane Bewusstsein nicht einfach verändern. Aus diesem Grunde sind die meisten Veganer unterernährt, dass ist was wir Kollektive lesen und sehen, dass ist ein Fakt. Dies führt zu vielen Nebenwirkungen wie Aggressivität und Psychosen.

Es werden in der Zukunft sicher Wege aufgezeigt werden, wo dies sich ändern könnte und es einen gesunden Ersatz für tierisches Fleisch geben wird, aber aktuell ist das nicht der Fall. Aktuell gibt es zu viel Gift und andere Probleme, weswegen wir weiter Fleisch empfehlen und von Veganer Nahrung abraten.

"Eine dieser Veganer, die uns damals angegriffen haben, waren sehr darüber entsetzt, dass wir Fleisch, welches wir gekauft haben und dieses nicht genießbar war, wieder in dem Müll geworfen haben. Diese Veganerin, konnte das nicht fassen und deswegen hat uns diese Person blockiert und als Böse Menschen bezeichnet. Nach der Auffassung dieser Person hätten wir, für die Schnitzel, welche wir entsorgt haben, ein Begräbnis veranstalten müssen, weil wir ja an dem Tod ihrer Brüder und Schwester beteiligt waren." Das ist nur so eine Aussage am Rande, falls jemand immer noch der Meinung ist, dass Veganismus keine Psychose ist.

Ich und Isis ernähren uns nicht Vegan und konsumieren normal Fleisch und alles, worauf unser Körper Lust hat. Ich selbst tendiere mehr zu der vegetarischen Küche, weil ich mich damit am besten fühle, aber ab und zu braucht mein Körper auch Fleisch.

Für diejenigen, die immer noch nicht ganz überzeugt sind eine kleine Geheime Information am Rande, damit erledige ich jeden Veganer für immer. Eines der Gründe warum der Menschliche physischer Körper tierisches Fleisch wirklich braucht, ist die Tatsache, dass jeder Mensch Reptilien DNA in sich aktive hat. BOOOM!!! 😳

Durch die Reptilian DNA, ist jeder Mensch für immer verflucht ein Fleischfresser zu sein.
Ich muss recht geben ich finde es nicht gut das andere Menschen auf andere Hetzen und beleidigen das ist der versuch der Spaltung verganer gegen Fleischesser, Fleischesser gegen Veganer. Jeder soll dass essen was einen schmenkt und auf was man Lust hat und was der Körper braucht.
 
  • Like
Reaktionen: Blaufuß Dennis

danielp9

Member
7 Juni 2020
79
66
70
16
Tirol Österreich
Ja zufälligerweise habe ich mir das auch grad angeschaut xD Ähm aufjedenfall meine Schwester und Stiefmutter essen leider Vegetariisch und versuchen auch vegan zu essen hingegen wo ich jeden Tag Fleisch esse was auch nicht gesund ist aba besser als das Chemische zeug da und aufjedenfall danke für das schöne Video Osiris und gibt es auch Videos wo isis dabei ist?
 

Christiane

Active member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
30 Mai 2020
105
105
270
Berlin
Ich esse keinen Fisch weil ich den Geruch nicht ertragen kann. Fleisch esse ich seit vielen Jahren nur selten. Dafür lieber mehr Gemüse als Beilage.
 
  • Like
Reaktionen: danielp9 und Osiris

Robin

New member
13 Dezember 2020
13
24
15
25
Titisee, Baden-Württemberg
Ich habe mich selbst lange vegan ernährt, beschäftige mich seit meiner Kindheit mit der Ernährung und auch schon viele Jahre mit Sport.
Es geht eine Zeit lang gut mit dieser Ernährung, du bekommst auch einige Vorteile beim Sport oder auch bei der Regeneration oder der Libido, wenn aber kein Creatin oder L-Carnitin (in rotem Fleisch vorhanden) supplementiert wird, wirst du schnell Nebenwirkungen feststellen.
Vitamin B12 ist auch eine wichtige Quelle, die dadurch verloren gehen kann.
Wie Osiris sagt wenn der Körper es verlangt, dann geht Fleisch definitiv, nur eben qualitativ gut und von einem Menschen des Vertrauens.

Was den Verzehr von Milchprodukten anbelangt, rate ich davon ab, da Kühe im Durchschnitt 10 von 12 Monaten im Jahr schwanger gehalten werden, was den Östrogenspiegel um ein Vielfaches erhöht und sowohl beim Mann als auch bei der Frau zu schweren Problemen führen kann.

Ich habe an meinem Körper so ziemlich jedes Lebensmittel getestet und erkenne schnell anhand meines Geruchs, meines Verhaltens, meines Schlafes und meiner geistigen und körperlichen Aktivität, was uns nicht gut tut.

Jodsalz, Industriezucker, Sonnenblumen/Rapsöl in erhitztem Zustand, Gluten, Milchprodukte und so ziemlich alles abgepackte sind nicht gut für uns.
 

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
457
1.441
1.270
www.osiris-isis.de
Robin finde ich genauso, wobei ich hier noch anhängen will, das Milch so das giftigste ist was man seinen Körper zufügen kann. Milch ist nicht gesund, das hat was mit der Qualität zutun als mit der Milch selbst. So wie die Tiere gehalten und mit Chemie behandelt werden, so ist auch die Milch welche sie geben. Fleisch von einem Biobauer der seine Tiere pflegt und liebt, schmeckt anders als eines aus der Massentierhaltung.
 

Blaufuß Dennis

Member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
3 Juni 2020
90
144
170
27
Aus meiner Sicht ist die Vegane Ernährung eine ernsthafte Psychose. Am Anfang habe ich mir nicht viel dabei gedacht, jeder soll doch essen worauf er/sie Lust hat. Als ich jedoch das Video zu der Veganen Ernährung auf YouTube online gestellt habe, habe ich eine Lawine damit ausgelöst, die mich und Isis und unsere galaktischen Freunde schockiert hat. Wir wurden noch nie so Verbal und Mental angegriffen, wie es bei dem Thema Vegane Ernährung der Fall war. Es kamen hunderte Hassreden, Beleidigungen und Drohungen, die wir so noch nie gesehen und erlebt haben. Ich habe in den Tagen um die 300 Nutzer wegen Beleidigungen usw. alleine auf YouTube gesperrt.

Wenn die Veganer so viel Liebe zum Schutz der Tiere und Natur aufwenden, warum bedrohen und beleidigen Sie dann andere Menschen so krass? Warum werden diese Veganer dann so schnell aggressiv, wenn es um das Thema Fleisch geht? Warum bewegen Sie nicht ihren Hintern und gehen zu den Schlachthöfen und beschweren sich? Die meisten Veganer tun dies nicht, dies ist Fakt... Ja, ich will nicht alle in den Topf werfen aber die restlichen 99% schon.

Ganz einfach, weil Vegane Ernährung der falsche Weg ist und jeder Veganer damit gegen seine eigene Natur arbeitet. Die menschliche DNA ist zu der aktuellen Zeit auf tierisches Fleisch angewiesen, es ist so in der menschlichen Genetik und DNA festgelegt. Das kann man durch das Vegane Bewusstsein nicht einfach verändern. Aus diesem Grunde sind die meisten Veganer unterernährt, dass ist was wir Kollektive lesen und sehen, dass ist ein Fakt. Dies führt zu vielen Nebenwirkungen wie Aggressivität und Psychosen.

Es werden in der Zukunft sicher Wege aufgezeigt werden, wo dies sich ändern könnte und es einen gesunden Ersatz für tierisches Fleisch geben wird, aber aktuell ist das nicht der Fall. Aktuell gibt es zu viel Gift und andere Probleme, weswegen wir weiter Fleisch empfehlen und von Veganer Nahrung abraten.

"Eine dieser Veganer, die uns damals angegriffen haben, waren sehr darüber entsetzt, dass wir Fleisch, welches wir gekauft haben und dieses nicht genießbar war, wieder in dem Müll geworfen haben. Diese Veganerin, konnte das nicht fassen und deswegen hat uns diese Person blockiert und als Böse Menschen bezeichnet. Nach der Auffassung dieser Person hätten wir, für die Schnitzel, welche wir entsorgt haben, ein Begräbnis veranstalten müssen, weil wir ja an dem Tod ihrer Brüder und Schwester beteiligt waren." Das ist nur so eine Aussage am Rande, falls jemand immer noch der Meinung ist, dass Veganismus keine Psychose ist.

Ich und Isis ernähren uns nicht Vegan und konsumieren normal Fleisch und alles, worauf unser Körper Lust hat. Ich selbst tendiere mehr zu der vegetarischen Küche, weil ich mich damit am besten fühle, aber ab und zu braucht mein Körper auch Fleisch.

Für diejenigen, die immer noch nicht ganz überzeugt sind eine kleine Geheime Information am Rande, damit erledige ich jeden Veganer für immer. Eines der Gründe warum der Menschliche physischer Körper tierisches Fleisch wirklich braucht, ist die Tatsache, dass jeder Mensch Reptilien DNA in sich aktive hat. BOOOM!!! 😳

Durch die Reptilian DNA, ist jeder Mensch für immer verflucht ein Fleischfresser zu sein.
Dank euer Video habt ihr mir die Augen geöffnet. Ich bin 3 1/2 Jahre Vegetarier gewesen und bin bis heute auf Fleisch Entzug :). Wie sieht es aus mit andere Veganeprodukte ? Haben Sie ein Gesundheitlichenvorteil wie z.b Shampoo, Hautcreme etc. ?
 

Elmoria

Active member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
1 Juni 2020
137
147
270
51
Hallo ihr alle,

Jetzt hatte ich Zeiit dies zu lesen mal.
Meine Tochter und ich, sind sehr unterschiedliche Esser, sie teilt alles sorgfältig ein, zählt Kalorin, wägt alles mit Körperbewegung und Fitness ab. Ist ca. Zweimalpro Woche Fleisch, auch so Leckerli mit Wursti und Co alles in Maßen. In diesen Feiertagen, konnte sie gut ausweichen, denn das Verbot in Österreich hat sehr zugeschlagen, sie besuchte nur eine Dame, wo sie so zwischen jause und Mittags kam.

Ich blieb zu Hause bereitete für sie das Kleingeschnittene vor, alles Kleingemüse (mühselige) Sie machte sich etwas Fleisch dazu . Sie liebt es zärtlich zu kochen, bei jedem Biss Einsatz zu leisten beim Kauen. Sportliches Essen im Respektabstand, für die Aufbereitung ihres Körpers.sie ist ein Meter 74 groß , hat Schuhgrösse 43 und wiegt 63/64 kg.
Verzichtet seit zwei Wochen auf Süss.
Wir haben keinen Tiefkühler alles machen wir frisch.

Ich bin leider anders, esse viel Saures trinke Essig ung Zirowasser, esse kein Fleisch, aber manchmal spüre ich das mir etwas fehlt ich weiß einfach dann nicht was es ist, dann greife ich so richtig zu Fleisch, dann ist dieses Gefühls mir fehlt etwas ich versuche alles durch, grade heute eben. KRENAUFSTRICH MIT Vollkorntoastbrot Lachs spritzerSenf, doch es war etwas , das letzte Fleisch aß ich vor Zwei Wochen Geröstetes Surfleisch mit Semmelknödel verbunden mit Salat mit Senfdressing. Ganz wenig aß ich.

Dann heute dieses Gefühl von innere Unruhe, ich konnte nicht anderes ließ ich mir einen Löffel Streichwurst auf der Zunge zergehen.und dieses Gefühl von es fehlt was dieses Sichen hörte endlich auf. Es muss wirklich in den Genen sein sprich Dna. Es ist so wie wenn man raucht keine Zigaretten mehr hat.

Nun ist es auch so das ich schon auch Schoki und Kuchen esse aber ganz ruhig länger schmecken dann ist es länger anhaltend.

Aber bei so Süssigkeiten ist es eine Herausforderung gerad zu Weihnachten.

Meine Tochter machte nur einen Wurf Kekse, verbot mir welche zu backen , ich hielt mich daran. Aber wir machten uns ein neues Ritual sie liebt Rituale, eine Minihaselnusstorte, uns zu vergönnen, dafür keine Keskse und sehr wenig süss. Ich bin 1,68 groß hab 55kg und Schuhgrösse 41. Also ich denke das beste ist das man sich wohl fühlt weniger Fleisch. Also ich halt zweimal im Monat.
Tochti hält 8 bis 10 im Monat. Mit leichten Wurstleckerlis.

Alles Liebe als ich las von Bedrohungen und böse Leute ,musste ich mich sehr zurückhalten innerlichum mich nicht so in diese Abteilung zu Katapoltieren.
Es ist ja schon logisch das wir Fleisch brauchen.
 
  • Like
Reaktionen: Blaufuß Dennis

Lelelea

Member
13 Juni 2020
95
115
120
20
Hey:)
Also so wie ich das empfinde denke ich jeder sollte aus seinem Bauch heraus entscheiden mithilfe seiner Intuition und durch ausprobieren was ihm/ihr am besten bekommt.
Vegane Ernährung als Psychose zu beschreiben finde ich hier etwas hart und falsch finde ich sie auch nicht.
Hier generell zu berwerten finde ich etwas komisch.Wenn sich jemand gerne vegan ernähren möchte finde ich sollte er es tun und wenn nicht dann eben nicht.Diskutieren darüber und Meinungen austauschen finde ich ist etwas anderes als zu sagen etwas soll so gemacht werden und nicht so.Jedem das seine.Man muss sich ausprobieren können und dürfen ohne dafür von irgendjemand bewertet zu werden.
Ich selbst bin schon lange Vegetarier und durch meine mittlerweile geheilte milchallergie habe ich mich eine Zeit vegan ernährt.Ich hatte das Gefühl mir hat das wirklich sehr geholfen, habe mich wach und energetisch gefühlt.
Eine Doku die ich gesehen habe, hat sich sehr mit dem Thema befasst und dort wurden sehr viele Athleten und Sportler vorgestellt die durch Vegane Ernährung Höchstleistung erreicht haben.Zudem gibt es lebende Beispiele die seit 20+ Jahren vegan Leben und gesund sind.

andererseits verändern wir und unser Körper sich ständig, außerdem haben wir die Möglichkeit durch unsere Schöpferkraft Dinge umzuformen warum dann nicht auch unser Reptiliengehirn?
ich beharre nicht auf irgendeiner Meinung, was besser ist oder was man machen sollte oder wer jemand ist wenn er etwas tut aber ich denke es ist sicherlich gut Menschen einfach ausprobieren zu lassen.Jeder hat ein höheres Selbst und eine Seele und Seelenweg der ihn leitet.Wir machen hier Vorallem Erfahrungen, jeder für sich.
Deswegen denke ich niemand sollte verurteilt werden oder durch solche Posts abgeschreckt werden so etwas wie Vegane Ernährung nicht auszuprobieren:)
 
  • Like
Reaktionen: Sophia

Robin

New member
13 Dezember 2020
13
24
15
25
Titisee, Baden-Württemberg
Da stimmt ich zu wir können unsere DNA permanent umformen. Nichts ist unmöglich und wenn wir unsere Glaubenssysteme loslassen, werden wir auch ohne Probleme in der Lage sein, die Ernährung umzustellen und selbst Süchte in den Griff zu bekommen.
Das alles beruht auf Gedanken und Emotionen, die wir uns in der Vergangenheit angeeignet haben daher auch das Verlangen auf Dinge, mit denen wir einen Schlussstrich ziehen wollen. Wenn wir diese "Illusionen" aber als das erkennen, was sie sind also imaginäre Vorstellungen, können wir sofort damit aufhören.

Ich habe viel hinter mir viele Arten von Süchten auch Drogen, Sex, Essen, zocken ect können so innerhalb von Kürze verschwinden.
Ich habe von einem Tag auf den anderen 5 Süchte gleichzeitig aufgehört und es war kein Problem.

Es ist alles in euch ihr dürft es nur wieder erfahren 😊
 
  • Like
Reaktionen: Sophia und Oliolaole

Lelelea

Member
13 Juni 2020
95
115
120
20
Aus meiner Sicht ist die Vegane Ernährung eine ernsthafte Psychose. Am Anfang habe ich mir nicht viel dabei gedacht, jeder soll doch essen worauf er/sie Lust hat. Als ich jedoch das Video zu der Veganen Ernährung auf YouTube online gestellt habe, habe ich eine Lawine damit ausgelöst, die mich und Isis und unsere galaktischen Freunde schockiert hat. Wir wurden noch nie so Verbal und Mental angegriffen, wie es bei dem Thema Vegane Ernährung der Fall war. Es kamen hunderte Hassreden, Beleidigungen und Drohungen, die wir so noch nie gesehen und erlebt haben. Ich habe in den Tagen um die 300 Nutzer wegen Beleidigungen usw. alleine auf YouTube gesperrt.

Wenn die Veganer so viel Liebe zum Schutz der Tiere und Natur aufwenden, warum bedrohen und beleidigen Sie dann andere Menschen so krass? Warum werden diese Veganer dann so schnell aggressiv, wenn es um das Thema Fleisch geht? Warum bewegen Sie nicht ihren Hintern und gehen zu den Schlachthöfen und beschweren sich? Die meisten Veganer tun dies nicht, dies ist Fakt... Ja, ich will nicht alle in den Topf werfen aber die restlichen 99% schon.

Ganz einfach, weil Vegane Ernährung der falsche Weg ist und jeder Veganer damit gegen seine eigene Natur arbeitet. Die menschliche DNA ist zu der aktuellen Zeit auf tierisches Fleisch angewiesen, es ist so in der menschlichen Genetik und DNA festgelegt. Das kann man durch das Vegane Bewusstsein nicht einfach verändern. Aus diesem Grunde sind die meisten Veganer unterernährt, dass ist was wir Kollektive lesen und sehen, dass ist ein Fakt. Dies führt zu vielen Nebenwirkungen wie Aggressivität und Psychosen.

Es werden in der Zukunft sicher Wege aufgezeigt werden, wo dies sich ändern könnte und es einen gesunden Ersatz für tierisches Fleisch geben wird, aber aktuell ist das nicht der Fall. Aktuell gibt es zu viel Gift und andere Probleme, weswegen wir weiter Fleisch empfehlen und von Veganer Nahrung abraten.

"Eine dieser Veganer, die uns damals angegriffen haben, waren sehr darüber entsetzt, dass wir Fleisch, welches wir gekauft haben und dieses nicht genießbar war, wieder in dem Müll geworfen haben. Diese Veganerin, konnte das nicht fassen und deswegen hat uns diese Person blockiert und als Böse Menschen bezeichnet. Nach der Auffassung dieser Person hätten wir, für die Schnitzel, welche wir entsorgt haben, ein Begräbnis veranstalten müssen, weil wir ja an dem Tod ihrer Brüder und Schwester beteiligt waren." Das ist nur so eine Aussage am Rande, falls jemand immer noch der Meinung ist, dass Veganismus keine Psychose ist.

Ich und Isis ernähren uns nicht Vegan und konsumieren normal Fleisch und alles, worauf unser Körper Lust hat. Ich selbst tendiere mehr zu der vegetarischen Küche, weil ich mich damit am besten fühle, aber ab und zu braucht mein Körper auch Fleisch.

Für diejenigen, die immer noch nicht ganz überzeugt sind eine kleine Geheime Information am Rande, damit erledige ich jeden Veganer für immer. Eines der Gründe warum der Menschliche physischer Körper tierisches Fleisch wirklich braucht, ist die Tatsache, dass jeder Mensch Reptilien DNA in sich aktive hat. BOOOM!!! 😳

Durch die Reptilian DNA, ist jeder Mensch für immer verflucht ein Fleischfresser zu sein.
dieses Thema Vegane Ernährung finde ich ist nichts wo irgendjemand gewinnt und ein andere verliert.Seit wann geht es denn darum irgendjemand von etwas zu überzeugen, jeder geht seinen eigenen Weg.Veränderung kommt von innen und hierbei sollte es doch nicht darum gehen irgendjemanden zu „erledigen“.
Ich stimme dir zu es gibt einige sicherlich auch viele, die gerne hetzen Leute die einen angreifen wie bei deinem video, aber die Frage ist doch wie reagiert man auf sowas, eigentlich kann es einem doch egal sein.Zudem gibt es dieses Gehetze nicht nur von Seiten der Veganer sondern auch Fleischesser machen sich immer wieder über Vegetarier und Veganer lustig und verspotten diese.Ich denke hier sind beide „Seiten“ nicht ganz im reinen.
Es gibt unter Veganern und Fleischessern Menschen die sich einfach etwas „daneben“ benehmen, anderen ihre Meinung aufzwingen wollen und beleidigen.
Du schreibst noch Veganer sollten doch zu den Schlachthöfen gehen und sich beschweren: erstmal bringt das doch überhaupt nichts, auser das man wahrscheinlich im Gefängnis landet und eine Anzeige kassiert und außerdem denke ich bewirkt das garnichts wenn man andere Menschen da irgendwie verbal angreift und sich beschwert.
Friedlicher finde ich einfach anzufangen darauf zu verzichten oder einfache weniger Fleisch zu essen um für andere eine Art „Vorbild“ zu sein.
Ich will dich hiermit auch garnicht angreifen oder irgendeine Ernährungsform schlecht reden oder sagen das ein ist besser als das andere, aber wie du gesagt hast du und Isis habt ebenfalls die Vegane Ernährung ausprobiert, wieso dann mit so einem Post von wegen Veganer haben eine ernsthafte Psychose, andere in gewissermaßen abschrecken.
Ich weis du meinst damit nicht alle.
Zudem denke ich nicht das diese „Psychose“ an der veganen Ernährung liegt.
Viele Menschen die irgendeine Meinung vertreten werden zu Furien wenn jemand anderer Meinung ist egal bei welchem Thema.Das liegt finde ich an den glaubenssätzen, dem Ego das denkt nur ich habe recht und das was ich mache hat gefälligst jeder zu machen und wer es nicht tut den Fang ich an zu beleidigen.Ich habe das schon beim Thema homosexualität oder rassismus gesehen.Bei so gut wie jedem Thema gibt es Menschen die einfach ausrasten und andere beleidigen, drohen etc Ich denke das liegt nicht an der Ernährung.
LG
 
  • Like
Reaktionen: Osiris