STAR WARS Echt oder Fiktion?

Malzbier

Member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
6 Mai 2020
36
49
120
Mich würde interessieren was Osiris von der Idee hält das Star Wars reale Elemente enthalten könnte.
Und was denken andere ?
Haltet ihr einen Teil der Filme für real oder enthalten sie für euch Botschaften die vom echten Leben inspiriert sein könnten?
 
  • Like
Reaktionen: Osiris

Malzbier

Member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
6 Mai 2020
36
49
120
David Wilcock vertritt eine eindeutige Meinung. Er hält viel von der Idee das Star Wars von echten galaktischen Ereignissen inspiriert worden ist.

 

sante

Active member
31 Mai 2020
42
143
270
Nürnberg
Star wars erklärt im Grunde ein Kabbalistisches Thema.

Laut der lurianischen Kabbalah ist Gott/die Macht im Grunde ein Ur-Licht in der Kabbalah heißt das Ain Soph Aur.
Dieses Ur-Licht spaltete sich irgendwann in zwei Teile nämlich den gedankenvollen Licht She-yesh bo mashavah ( helle Seite der Macht, Jedi - Spirituelle Adepten der hellen Seite) und das gedankenlose Licht She-ein bo mashavah ( dunkle Seite der Macht , Sith - dunkle Adepten).

Ich kann gerne noch ausführlicher schreiben warum die lurianische Kabbalah wichtig ist um StarWars zu verstehen, doch auch in der Kabbalah wird das Ain Soph Aur als eine Macht verstanden die eben alles durchdringt und in jedem Lebewesen schon vorhanden sind beziehungsweise dass alle Lebewesen durch diese Macht miteinander verbunden sind.

Star wars ist vom Technologischen und vom Kriegs technischen her für mich unbedeutend und ich beschäftige mich lieber mit den Spirituellen Aspekten , der führt nämlich in die Kabbalah und zu fernöstlichen Klöstern. Du könntest die Jedi auch als eine Art Kampfmönche verstehen, die sich neben der Meditation und dem meditieren auf die Einheit mit dem Kosmos und der Natur sich auch der Spirituellen Verteidigung widmen um das Gleichgewicht im Kosmos zu bewahren.
 

Malzbier

Member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
6 Mai 2020
36
49
120
bist du sicher ? ; )
Ich hörte auch von Klonen als Kampfmaschinen.
Was man so hört muss aber nicht sein was ist. David Wilcock hat es erzählt.

Man sieht einige Außerirdische mit unverhältnißmäßig großen Köpfen was davon kommen soll das diese nicht geboren wurden sondern gezüchtet sind für Auseinandersetzungen.
Und die Schlachtschiffe sollen aussehen wie die in echt.

Es ist als gäbe es eine Verbindung des kreativen Areals im Gehirn so dass Filme uns hin und wieder die Wahrheit zu sehen geben ...wenn auch nicht alles.
 

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
319
1.119
1.020
osiris-isis.de
Viele Ideen und Analogien der Star Wars Trilogie entsprechen der Realität. Man kann Star Wars nicht 1 zu 1 auf die Realität übertragen aber sehr viele Ideen und Konzepte, welche in Star Wars gezeigt werden, schon. Es ist wichtig zu verstehen, dass in Hollywood nichts ohne militärischen Einfluss und Planung abläuft. Egal welcher Film in Hollywood gedreht wird, zuvor war es von dem Militär geprüft und beeinflusst worden. Hollywood und die Medien haben eine wichtige Aufgabe bei der Programmierung des Kollektiven Bewusstseins der Menschheit. So werden Menschen über Hollywood unterbewusst auf Ereignisse in der Zukunft programmiert und vorbereitet.

So gesehen kann man durch die Themen und aktuellen Filme, welche unsere Leinwände die letzten Monate und Jahre geprägt haben, schön beobachten worauf das menschliche Kollektiv global vorbereitet wird.

Auch Matrix ist so gesehen eine Art Dokumentation, die beschreibt wie die Realität funktioniert oder aus der Perspektive des Architekten funktionieren sollte, oder besser gesagt, wie das Kollektiv Glauben sollte, dass es funktioniert. Matrix programmiert so betrachtet, das Verständnis über die Realität.

Ein Film, der die aktuelle intergalaktische Situation aktuell leicht widerspiegelt, ist Jupiter Ascending. Dieser Film bereitet oder programmiert das Kollektiv der Menschen auf die Intergalaktische Situation vor.

Jeder gute Blockbuster programmiert und bereitet die menschliche Spezies auf ein Thema oder Ereignis in der Zukunft vor. Dies ist wichtig da die gesamte menschliche Zivilisation sonst kollabieren könnte, wenn Sie in den kommenden Jahren mit der Wahrheit konfrontiert wird. Eine dieser Wahrheiten ist, wir sind nicht alleine im Universum und es gibt andere außerirdische Spezies, die miteinander kooperieren.

Nach den Plänen der dunklen Mächte, soll in den kommenden 5 Jahren weltweit seitens der Regierungen das Thema außerirdisches Leben klar enthüllt und bestätigt werden. Damit die Menschen nicht durchdrehen und die gesamte Zivilisation ins Chaos stürzt, bereitet man die menschliche Zivilisation mittels Hollywoods und anderen Programmen auf das Ereignis vor.

Wir können das ganze weiterspinnen und uns die Marvel Serien anschauen. X Man und alle Superhelden der Marvel Serien bereiten die menschliche kollektiv auf außerirdische Superhelden vor. Bedeutet, es werden durch Regierungen und das Militär eine Art Superhelden aufgestellt, denen die Menschen folgen und an diese glauben. Vielleicht werden es menschliche oder außerirdische Superhelden sein, die Menschen werden ihnen folgen egal ob Gut und Böse, weil sie darauf jetzt schon konditioniert werden.
 

sante

Active member
31 Mai 2020
42
143
270
Nürnberg
bist du sicher ? ; )
Ich hörte auch von Klonen als Kampfmaschinen.
Was man so hört muss aber nicht sein was ist. David Wilcock hat es erzählt.

Man sieht einige Außerirdische mit unverhältnißmäßig großen Köpfen was davon kommen soll das diese nicht geboren wurden sondern gezüchtet sind für Auseinandersetzungen.
Und die Schlachtschiffe sollen aussehen wie die in echt.

Es ist als gäbe es eine Verbindung des kreativen Areals im Gehirn so dass Filme uns hin und wieder die Wahrheit zu sehen geben ...wenn auch nicht alles.
Vielleicht gibt es noch andere Aspekte mag sein, doch mich persönlich interessiert Krieg oder Technologie überhaupt nicht mir geht's da allein um die Spiritualität da diese für meinen persönlichen Aufstieg und meine Entwicklung wirklich entscheidend ist.

Jede Technologie ist nur ein künstlicher Ersatz für eine Fähigkeit genauso wie Prothesen ein Ersatz für echte Körperteile sind ist ein Fernseher zum Beispiel ein Ersatz für Remote Viewing oder ein Telefon ein Ersatz für Telepathie.
 

Malzbier

Member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
6 Mai 2020
36
49
120
"Auch Matrix ist so gesehen eine Art Dokumentation, die beschreibt wie die Realität funktioniert oder aus der Perspektive des Architekten funktionieren sollte"

Osiris ich denke die Matrix ist eine Dokumentation über die Tatsache dass die Menschheit in staatlichen Systemen gefangen gehalten wird und keine Regierung brauch um geordnet zu koexistieren.

Neo ist ein normaler Mensch der bemerkt dass etwas nicht stimmt mit der Welt.
Neo folgt dem Kaninchenbau.
Er schluckt die rote Pille und bekommt gezeigt wie die staatliche Strukturen der Welt das Leben des Menschen bis zu der Tasse die auf deinem Schreibtisch steht beeinflussen und regeln.
Neo wird von Menschen um zingelt die Agenten werden weil viele die Gesetze des Staates über ihre Seelenwahrheit stellen könnten und ihn somit ans Messer liefern könnten.
Neo dringt bis zu Zion durch wo er die Machtelite entschlüsselt und sieht wie gleich denkende an dieser Stelle scheiterten zu akzeptieren was war ist und zu handeln.

Es ist eine Dokumentation über eine der größten Lügen der Menschheit. Das der Mensch regiert werden muss. Das der Mensch nicht frei entscheiden kann was gut für ihn ist. Das der Mensch nur Ordnung bewahrt wenn ihn eine kleine Gruppe von Menschen kontrolliert.

Man überlege sich nur wie das eigene Leben verlaufen wäre wäre man nicht in staatlichen Kindergärten, staatlichen Schulen, staatlich gelenkter Wirtschaft etc. aufgewachsen.

Libertarismus lässt grüßen.

hier eine doku vom Youtuber Tillman Knechtel zu dem Thema.
Will an dieser Stelle nicht alles unterstützen was er sagt aber er erklärt vieles noch mal ausführlicher

 

sante

Active member
31 Mai 2020
42
143
270
Nürnberg
"Auch Matrix ist so gesehen eine Art Dokumentation, die beschreibt wie die Realität funktioniert oder aus der Perspektive des Architekten funktionieren sollte"

Osiris ich denke die Matrix ist eine Dokumentation über die Tatsache dass die Menschheit in staatlichen Systemen gefangen gehalten wird und keine Regierung brauch um geordnet zu koexistieren.

Neo ist ein normaler Mensch der bemerkt dass etwas nicht stimmt mit der Welt.
Neo folgt dem Kaninchenbau.
Er schluckt die rote Pille und bekommt gezeigt wie die staatliche Strukturen der Welt das Leben des Menschen bis zu der Tasse die auf deinem Schreibtisch steht beeinflussen und regeln.
Neo wird von Menschen um zingelt die Agenten werden weil viele die Gesetze des Staates über ihre Seelenwahrheit stellen könnten und ihn somit ans Messer liefern könnten.
Neo dringt bis zu Zion durch wo er die Machtelite entschlüsselt und sieht wie gleich denkende an dieser Stelle scheiterten zu akzeptieren was war ist und zu handeln.

Es ist eine Dokumentation über eine der größten Lügen der Menschheit. Das der Mensch regiert werden muss. Das der Mensch nicht frei entscheiden kann was gut für ihn ist. Das der Mensch nur Ordnung bewahrt wenn ihn eine kleine Gruppe von Menschen kontrolliert.

Man überlege sich nur wie das eigene Leben verlaufen wäre wäre man nicht in staatlichen Kindergärten, staatlichen Schulen, staatlich gelenkter Wirtschaft etc. aufgewachsen.

Libertarismus lässt grüßen.

hier eine doku vom Youtuber Tillman Knechtel zu dem Thema.
Will an dieser Stelle nicht alles unterstützen was er sagt aber er erklärt vieles noch mal ausführlicher

Matrix ließe sich auch Spirituell entschlüsseln wenn wir die Maschinen als Parasiten begreifen.
 

Christiane

Member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
30 Mai 2020
48
56
120
Meiner Erfahrung schon. Zum Beispiel dieses Zitat (Frage) aus Star Wars viel mir schon vor einiger Zeit wieder ein.
Luke: Ist die dunkle Seite stärker?
Yoda: Nein, nein, nein. Schneller. Leichter verführerischer.