Spirituelles Ewachen und Psychiatrie

Willy

Member
31 Mai 2020
16
33
50
26
Recklinghausen
Guten Tag liebe Community,
vielleicht wissen es einige aber vom 21. auf den 22.12.2020 wurde eine große Erweckenswelle ausgelöst und ich gehörte auch dazu, wie bestimmt auch einige von euch :D. Leider hat es meine Familie verschreckt durch mein aufdringliches Verhalten etwas mit Ihnen zu unternehmen. Daraufhin haben Sie mich zur Klinik geschickt wo ich dann 1 Monat medikatiös versorgt wurde. Nun meine Frage was kann ich tun um wieder diese Schwingung zu erreichen. Ich nehme zurzeit Risperidon und Aripiprazol. Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten.
 

Oliolaole

Member
17 November 2020
57
60
70
Guten Tag liebe Community,
vielleicht wissen es einige aber vom 21. auf den 22.12.2020 wurde eine große Erweckenswelle ausgelöst und ich gehörte auch dazu, wie bestimmt auch einige von euch :D. Leider hat es meine Familie verschreckt durch mein aufdringliches Verhalten etwas mit Ihnen zu unternehmen. Daraufhin haben Sie mich zur Klinik geschickt wo ich dann 1 Monat medikatiös versorgt wurde. Nun meine Frage was kann ich tun um wieder diese Schwingung zu erreichen. Ich nehme zurzeit Risperidon und Aripiprazol. Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten.
Hallo 🤗
Ich würde als erstes die Medikamente absetzen.
Außer du benötigst die aus einem zwingendem Grund z.b Schizophrenie oder öfters auftretende Psychosen.

Und dann kannst du schauen was dir gut tut und deine Schwingung oben hält.
Ich liebe es im Wald unterwegs zu sein oder an einem See, mich entspannt das so sehr.
Kreativität jeglicher Art ist auch sehr gut.
Ansonsten viel gutes gesundes Wasser, gesunde Ernährung, wenn möglich nicht aus dem Supermarkt und so wenig wie möglich Elektrosmog.

Liebste Grüße
 

Willy

Member
31 Mai 2020
16
33
50
26
Recklinghausen
Vielen lieben Dank für deine Antwort Oliolaole werde ich auf jeden Fall berücksichtigen was du geschrieben hast und umsetzen :D
Was ich leider auch vernachlässige ist die Meditation. Werde es heute wieder versuchen und täglich einbauen.
 
  • Like
Reaktionen: Oliolaole

Willy

Member
31 Mai 2020
16
33
50
26
Recklinghausen
Meine Familie ist etwas negativ auf Spiritualität zu sprechen und sind sehr zurückhaltend was das angeht. Zum Beispiel die Existenz der Galaktischen Förderation des Lichts löst was schon Gelächter aus. Daher ist es etwas schwierig auch die Medikamente abzusetzen. Dies werde ich wahrscheinlich versuchen wenn ich umgezogen bin.
 

Willy

Member
31 Mai 2020
16
33
50
26
Recklinghausen
Ich finde die Existenz der Förderation wundervoll und es löst eine Art positive Welle bei mir aus und ich komme in Tatendrang, was zum Beispiel lernen betrifft oder Recherche über Spiritualität und was man für die Welt positives tun kann :D
Und natürlich werde ich mit dem Arzt darüber sprechen. Habe auch ein Termin am 11. Mai.
 
  • Like
Reaktionen: Oliolaole

Epsilon

Member
12 April 2021
50
25
70
Siegerland
Ich finde die Existenz der Förderation wundervoll und es löst eine Art positive Welle bei mir aus und ich komme in Tatendrang, ...
Der Tatendrang und auch der damit vermutlich begleitende Jubel wird bei anderen sicher als übertrieben wirken.



... was zum Beispiel lernen betrifft oder Recherche über Spiritualität und was man für die Welt positives tun kann :D
Was haben deine Recherchen bisher an Erkenntnis erbracht?



Und natürlich werde ich mit dem Arzt darüber sprechen. Habe auch ein Termin am 11. Mai.
Prima!
 

Willy

Member
31 Mai 2020
16
33
50
26
Recklinghausen
Also der übertriebene Tatendrang ist natürlich verständlich. Was ich allerdings faszinierend finde was mein Zugriff auf Wissen das ich noch nicht gekannt hab. Sei es eine mathematische Gleichung die ich davor nur kaum verstanden habe. Die Recherchen waren zum Beispiel eine Art Leuchtfackel für andere Menschen zu sein. Eine Positive Aura auszustrahlen und gutes für die Mutter Gaia zu leisten. Zum Beispiel so wenig wie möglich CO 2 auszustoßen und generell den Konsum etwas runterzufahren. Auch im Juni soll etwas extremes passieren und man sollte gewappnet sein mit Vorräten wie es Osiris zum Beispiel schon öfter erwähnt hat.
 
  • Like
Reaktionen: Oliolaole

Oliolaole

Member
17 November 2020
57
60
70
Ich finde die Existenz der Förderation wundervoll und es löst eine Art positive Welle bei mir aus und ich komme in Tatendrang, was zum Beispiel lernen betrifft oder Recherche über Spiritualität und was man für die Welt positives tun kann :D
Und natürlich werde ich mit dem Arzt darüber sprechen. Habe auch ein Termin am 11. Mai.
Hört sich voll gut an.
Spiritualität löst bei mir auch Glücksgefühle aus und hilft mir immer wieder aus schwierigen Situationen.

Darf ich fragen ob sie dir eine Diagnose gestellt haben?

Bei mir haben sie schon ADHS/ADS diagnostiziert. Bipolar war ich anscheinend auch mal.
Ich habe mich in diesen Diagnosen aber nie wirklich wieder gefunden.
Irgendwann bekam ich sehr starke Depressionen, mit Suizid Gedanken, die ich kaum unter Kontrolle bekam. Kurze später Angstzustände und dann kamen noch Panikattacken dazu. Ich wusste instinktiv das ich Dinge in meinem Leben ändern muss, sonst werde ich die Symptome nicht mehr los.
Also der übertriebene Tatendrang ist natürlich verständlich. Was ich allerdings faszinierend finde was mein Zugriff auf Wissen das ich noch nicht gekannt hab. Sei es eine mathematische Gleichung die ich davor nur kaum verstanden habe. Die Recherchen waren zum Beispiel eine Art Leuchtfackel für andere Menschen zu sein. Eine Positive Aura auszustrahlen und gutes für die Mutter Gaia zu leisten. Zum Beispiel so wenig wie möglich CO 2 auszustoßen und generell den Konsum etwas runterzufahren. Auch im Juni soll etwas extremes passieren und man sollte gewappnet sein mit Vorräten wie es Osiris zum Beispiel schon öfter erwähnt hat.
Wie bist auf das mit Juni gekommen?

Ich denke auch das es bestimmt nicht verkehrt ist sich Vorräte anzulegen.
Habe damit auch begonnen und kaufe einfach immer ein bisschen mehr Grundnahrungsmittel.

Seit letztem Sommer habe ich den starken Drang mich mit Kräutern, Pflanzen und Blumen auseinander zu setzen die in der Natur wachsen. Zuerst mit essbaren und dann nach und nach auch heilkräuter und was man damit so alles machen kann
 

Willy

Member
31 Mai 2020
16
33
50
26
Recklinghausen
Nun ja, sollen sie denn einfach nur hinterhertrotten, nur weil jemand über etwas jubelt und sich als Leuchtfackel sieht?

- So, jetzt muss ich erst einmal etwas anderes machen, bis später.


So genau mein ich es natürlich nicht. Ich finde jeder Mensch ist dazu fähig etwas positives in anderen auszulösen und diese nicht verändern sondern auf die kommende 5D Generation vorzubereiten. Aber ist nur meine Meinung :D
 

1913_m

Member
17 Juli 2020
69
84
70
Ich hab damals auch risperidpn bekommen. Ich hab es abgesetzt und hatte mehr Energie und Kraft und war dann wieder ich. Die Nebenwirkungen dieser Medikamente sind schrecklich.
 
  • Like
Reaktionen: Willy und Oliolaole

Nico S.

New member
28 April 2021
9
16
15
Bonn
Guten Tag liebe Community,
vielleicht wissen es einige aber vom 21. auf den 22.12.2020 wurde eine große Erweckenswelle ausgelöst und ich gehörte auch dazu, wie bestimmt auch einige von euch :D. Leider hat es meine Familie verschreckt durch mein aufdringliches Verhalten etwas mit Ihnen zu unternehmen. Daraufhin haben Sie mich zur Klinik geschickt wo ich dann 1 Monat medikatiös versorgt wurde. Nun meine Frage was kann ich tun um wieder diese Schwingung zu erreichen. Ich nehme zurzeit Risperidon und Aripiprazol. Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten.
das hast du eine wichtige Lektion gelernt :D, man redet mit Muggel nicht über Magie und Spiritualität. Die verstehen das noch nicht.