karma is a bitch

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
462
1.463
1.020
www.osiris-isis.de
karma's a bitch ist die Aussage der Isis. Wenn das Karma zuschlägt gerade, wenn man energetisch in einer höheren Dimension aktive ist, dann wird es um so schmerzhafter je höher man energetisch schwingt. Wir können vor vielen Dingen weglaufen, nur vor dem Karma können wir und nicht drücken. Ich bin die letzten Jahre so oft mit karmischen Themen konfrontiert worden, dass ich die Themen nicht mehr zähle. Durch unsere galaktischen Freunde, wissen wir, dass 70% der Menschen mit Karma inkarniert sind. Dies bedeutet viele Menschen tragen karmischen Ballast mit sich und dies blockiert sehr viele auf ihrem Weg. Selbst ich habe noch einige karmischen Themen dich mich immer wieder auf meinem Weg erdrücken.

Schwere karmischen Brocken brauchen meistens sehr lange bis sich von der energetischen Perspektive betrachtet gelöst werden. Wenn man mal so ein karmisches Thema gelöst hat, bekommt man meistens auch einen energetischen Schub und hat eine Weile Ruhe und Frieden aber wenn man aktives Karma hat, dann kann man davon ausgehen, dass man sein ganzes Leben lang, an seinem Karma arbeiten wird. Mit dem Unterschied das die karmischen Probleme oder Brocken immer kleiner Werden und das Leben dafür immer lebenswerter wird.

Ich bin aktuell in der 6. Dimension und mit meinem Karma noch lange nicht am Ende. Karma ist definitiv eines der wichtigsten Prüfungen, mit denen man sich beschäftigen muss, wenn man seinen spirituellen Weg meistern möchte. Den größten Fehler dann man im Leben machen kann ist, das Karma Rad zu ignorieren.
 

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
462
1.463
1.020
www.osiris-isis.de
Ja ich bin bei den 70%, bedeutet wenn man oft auf die Erde inkarniert, dann erschafft man auch Karma mit der Zeit, das lässt sich auf der Erde schwer vermeiden. Ich nehmen mal an die 30% sind Menschen wie Du und ich, Seelen die andere Erfahrungen womöglich auf anderen Planeten gesammelt haben, Kristallkinder und Lichtkinder aber auch einfach nur Menschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sante

Active member
31 Mai 2020
42
146
270
Nürnberg
Meine Wahrnehmung ist dass gerade die Menschen die Spirituell auf einer höheren Ebene arbeiten und die mehr Wissen vom Karma heftiger getroffen werden als Menschen die nichts von der Existenz von Karma wissen beziehungsweise Spirituell weiter unten sind.
 

Nils1002

New member
7 Juni 2020
5
22
15
Ob man es Karma, Wechselwirkung oder Aktion-Reaktion nennen will, ist eher gleichgültig. Desto höher man spirituell kommt und desto stärker man sich mit seinem Körper und Bewusstsein auseinandersetzt, desto konsequenter wird man auch und dementsprechend desto häufiger und stärker fällt es einem auf. Und damit kommt die Verantwortung einher. Denn etwas Negatives im Bewusstsein der karmischen Wechselwirkung zu machen ist ein bewusster Schritt.
Und mit der Möglichkeit der Inkarnationen kommt ebenfalls die Verantwortung einher. Deswegen kann keine Person auf dieser Welt einfach machen was sie will, ohne dafür Konsequenzen zu erhalten.
Und folgend daraus, zeigt es, dass wir Menschen nicht über andere Menschen richten und urteilen müssen, da diese Aufgabe durch die karmische Wechselwirkung natürlich ausgeglichen wird -
Und all das gibt jedem, der sich nach zum Besten wandelt, obwohl er ständig mit Pfeilen beschossen wird, Vetrauen und Zuversicht.