Esoterik eine Religion

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
453
1.432
1.020
www.osiris-isis.de
Mann darf eigentlich Esoterik zu den Religionen dazu zählen. Sie blockiert und schränkt den Spirituellen Geist in dem Sie diesen verurteilt und kontrolliert. Wenn man die Spiritualität nach der Wissenschaftlichen Methode bestimmen will so bekommt man Esoterik als Ergebnis. Ich würde sagen, damit sich die Spiritualität nicht zu weit entfaltet, hat man diese in die Esoterikschiene eingepackt um diese einfacher unter Kontrolle zu halten. Es ist nicht erwünscht, dass Menschen die Spiritualität für sich entdecken, da sie dadurch in ihr göttlichen Potential kommen könnten.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackJack

Member
Kristallkind geprüft
in 4. Dimension
9 April 2020
6
8
65
Kann ich immer wieder beobachten, wenn ich auf zu viel spiritulellen Content im Netz treffe. Dann kommen sehr schnell die esoterischen Regeln zum vorschein, bis hier her aber bitte nicht weiter, könnte das Bewusstsein nicht verkraften. Esoterik ist sicher eines der besten Beispiele für spirituelle Blockade irgendwo auch ein aufgesetztes Mindcontrol Programm der Gelehrten ( aber noch nicht Erwachten). (y):)
 

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
453
1.432
1.020
www.osiris-isis.de
Die richtige Spiritualität ist diejenige, die ein menschliches spirituelles Wesen, bei dem Lebensplan der Seele unterstütz und fördert. Alle Programme und Systeme, welche die menschliche Spiritualität fördern und nicht blockieren unterstützen die richtige wahre Spiritualität. Die richtige Spiritualität ist so betrachtet jede Methodik, die spirituelle Lebensenergie der Quelle des Lebens fördert und lehrt. Je stärker die Verbindung zu der Quelle des Lebens desto stärker ist die Spiritualität als solcher und damit "echte wahre Spiritualität". Ein altes Symbol für diese echte Spiritualität ist ein Ankh Kreuz auch als Kreuz des Lebens bezeichnet. In Wirklichkeit ist ein Ankh ein Schlüssel zu der Quelle des Lebens.

ANKH.jpeg
 

oldscol

Guest
27 Mai 2020
21
31
50
Mann darf eigentlich Esoterik zu den Religionen dazu zählen. Sie blockiert und schränkt den Spirituellen Geist in dem Sie diesen verurteilt und kontrolliert.
Alle Programme und Systeme, welche die menschliche Spiritualität fördern und nicht blockieren unterstützen die richtige wahre Spiritualität. Die richtige Spiritualität ist so betrachtet jede Methodik, die spirituelle Lebensenergie der Quelle des Lebens fördert und lehrt.
Methodik findest du wenn ich es richtig verstehe also nicht immer "religiös". Wäre es eine Methodik, die nicht vor irgendwelchen Problempunkten, vor Risiken warnt? Wird nicht jeder, der eine bestimmte Religion als gut empfindet, selbst der Ansicht sein, daß deren Lehren Gutes in einem spirituellen Sinn fördern würden?
 

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
453
1.432
1.020
www.osiris-isis.de
Die spirituelle Methodik oder Lehre lässt sich nicht durch Religionen bestimmen. Die Spiritualität selbst kann jedoch jede Religion bestimmen bis zu diesem Punkt, an dem Sie das spirituelle Bewusstsein fördert und die Regeln jener Religion bricht.

Jede Religion hat ihre Berechtigung solange sie den spirituellen Geist fördert und die Seele in ihren spirituellen Prozess unterstützt. Ab einen bestimmten Punkt der Erkenntnis, verliert jede Religion ihre Wirkung, da Sie den Gesetzen der Spiritualität und damit die Gesetze des Lebens bricht. Wenn eine Seele auf ihrem Lebensweg dies erkannt hat, wendet sie sich dank Spiritualität von jener Religion ab und folgt dem Licht.
 

sante

Active member
31 Mai 2020
42
146
270
Nürnberg
Diese Ansicht über Esoterik kann ich nur bestätigen, wenn man zu tief aus dem Spirituellen Nähkasten plaudert kann es sein dass man ermahnt wird sich stärker zurückzuhalten da die restlichen User dieses Wissen angeblich nicht verkraften, nicht dafür bereit sind usw.

Gerade mit Esoterikern die mit Engelsenergien arbeiten oder Engel als Verbündete haben hatte ich in der Vergangenheit oft Probleme da nicht jeder aktzeptieren wollte dass ich nicht mit christlichen Energien arbeite und schon gar nicht mit Engel .

Auch wenn es um meine Herkunft ging distanzierten sich einige Esoteriker vor mir da sie mein Aussehen als Schlangen oder Drachen ähnlich beschrieben und da kamen dann wieder die Engels Esoteriker mit ihren biblischen Dogma daher dass die Schlange oder der Drache doch für das dämonische, teuflische etc stehen würde und ich jetzt daher ein negatives Wesen sein müsste, die selben christlichen Esoteriker kamen dann ganz schnell mit Verschwörungstheorien dass die Reptoloiden und Draconier doch die Menschheit beherrschen und versklaven wollen etc , also nur dass was Angst macht und Angst verbreitet und da bin ich grundsätzlich dagegen.
Ich habe festgestellt dass gerade die sogenannten Licht und Liebe Esoteriker schneller Angst , Intoleranz und Negativtät ausstrahlen und verbreiten.

Vor kurzem hat ein langjähriger Freund einer guten Freundin von mir zu ihr Kontakt aufgenommen nur weil sie Kontakt zu mir hatte. Er fragte mich nämlich ob man die Energien mit denen ich arbeite als Reptoloide Energien bezeichnen könnte, daraufhin antwortete ich so ehrlich wie ich bin nur dass man diese Energien so ungefähr bezeichnen könnte und dass es Menschen gibt die diese Energien so bezeichnen.

Daraufhin beendete er die Freundschaft zu meiner guten Freundin mit der Begründung dass er es nicht aktzeptieren kann dass sie mit einem Reptoloiden befreundet ist und sprach von Drohungen die ich angeblich ausgesprochen hätte.


Ich fände es wirklich schön wenn wir aufhören würden den Geschichten von Märchenbüchern zu glauben ( die Bibel wurde nicht nur grob verfälscht sondern auch ein Großteil der Bücher wurden aus der Bibel entfernt weil man sonst gemerkt hätte dass Jesus kein braver Katholik geworden wäre sondern wahrscheinlich heutzutage von der Kirche ausgestoßen worden wäre weil er Liebe weitergegeben hat ohne sich um irgendwelche Tabus oder Dogmen zu kümmern doch dass ist ein anderes Thema) und damit anfangen unsere kosmischen Brüder und Schwestern so kennenzulernen und anzunehmen wie sie sind anstatt sie aufgrund unserer Vorstellung zu kategorisieren und einzuschränken.

Spiritualität ist für mich ohne Dogmen und jeder erlebt seine Spiritualität einzigartig ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen.
 

Licht und Liebe

Member
in 4. Dimension
31 Mai 2020
16
30
100
42
Welt
Das Dunkle ist genau so wichtig und richtig wie das Licht Wir sind alle miteinander verbunden und sollten lernen wieder eine Einheit zu bilden Ausgrenzung und Abgrenzung ist der falsche Weg...bleibt neugierig Wir haben noch soo viel zu entdecken ich Liebe diese Zeit und sehe echte Veränderung
 

sante

Active member
31 Mai 2020
42
146
270
Nürnberg
Das Dunkle ist genau so wichtig und richtig wie das Licht Wir sind alle miteinander verbunden und sollten lernen wieder eine Einheit zu bilden Ausgrenzung und Abgrenzung ist der falsche Weg...bleibt neugierig Wir haben noch soo viel zu entdecken ich Liebe diese Zeit und sehe echte Veränderung

Ja ich persönlich habe ja die Theorie dass die "dunklen" Wesenheiten deswegen so unbeliebt sind weil sie einen vor Augen führen was man oft nicht sehen oder hören will.

So könnte man Unterwelt auch etwas überspitzt gesagt mit einer Art Müllhalde bezeichnen wobei diese Müllhalde nichts anderes als das Unterbewusstsein ist in dem sich die ganzen verdrängten Schattenseiten von einem selbst wie zu einer Art großen Müllhaufen auftürmt.

Mithilfe einiger dieser dunklen Wesenheiten kann man nun diesen Müll zu "Gold" ( Spirituelle Erfahrungen, Fähigkeiten, etc ) umwandeln, sozusagen "transformieren".

Selbst die dunkelsten Wesenheiten folgen im Grunde nur ihrem Seelenplan und ihrer Berufung im großen Werk der Schöpfung, deswegen müsste man ihnen eigentlich dankbar sein denn es ist nicht gerade einfach verachtet und gehasst zu werden nur dass man eigentlich hilft andere Wesen Spirituell zu befreien . Auch Jesus wurde von vielen Menschen zuerst verachtet und gehasst für das was er sagte und tat.

Wenn man sich nun viele dieser Dämonen anschaut sagt teilweise schon der Name dass sie eine wichtige Rolle im großen Werk der Schöpfung spielen.

Nehmen wir zum Beispiel Mal den Namen Satan:

Ein Satan ist ein Ankläger an einem jüdischen Gerichtshof, um ein Ankläger zu werden reicht es jedoch nicht aus andere zu beschuldigen oder zu verleumden denn man muss über die genaue Situation bescheid wissen um wirkliche Kritik bringen zu können, im Grunde hilft ein solcher Ankläger nur dabei Ungerechtigkeit zu offenbaren beziehungsweise offen anzuprangern und offen zu kritisieren.

In der Hiobs Geschichte wird das meiner Meinung nach wunderbar erklärt und dargestellt.

Satan bringt hier vor Gott die Möglichkeit ins Spiel dass er ja gar nicht wissen kann ob Hiob wirklich so ein frommer Knecht ist denn Hiob hat nur die erfreulichen Seite des Lebens kennengelernt und kannte keine echte Krise.

Um jedoch wirkliche Spiritualität erfahren und leben zu können muss man jedoch sowohl die erfreulichen wie auch die nicht so tollen Seiten kennenlernen, so kenn ich beispielsweise niemandem der Spirituell ist und noch nie ne Krise, Unfall, Krankheit etc hatte die ihm an seine Grenzen geführt haben.

Wer nur die schönen Seiten kennt hat zwar höchstens einen Glauben doch kennt er wahrscheinlich seine Lebensaufgabe nicht wirklich.

Gerade solche Krisen führen bei vielen Menschen zu einer Art Spirituellen Erwachen in dem sie ihre Berufung erkennen und zur Spiritualität finden.

Anstatt nun den Armen Hiob zu bedauern könnte man es auch so sehen dass Satan ihm lediglich geholfen hat seine Spirituelle Aufgabe zu erkennen.

Wie gesagt bin ich der Auffassung dass gerade deswegen viele Esoteriker diese Wesenheiten meiden da es natürlich angenehmer ist in schönen Schwingungen zu baden anstatt sich zum Beispiel von jemandem Kritisieren zu lassen.

Wie gesagt ich glaube dass Satan ein in die Schöpfung fest integriertes Prinzip ist, denn auch der beste Schöpfer kann sich Mal irren und irren ist nicht nur menschlich, deswegen hat eben dieses Schöpfungsprinzip eine Funktion in sein System eingebaut welche die Funktion hat seine Entscheidungen permanent zu hinterfragen und in konstruktiver Art und Weise zu kritisieren damit das System sich selbst verbessern kann.

Doch viele Spirituelle Menschen sehen leider weg von ihren negativen Seiten anstatt sich von den Dämonenwesen oder anderen dunklen Wesenheiten auf Augenhöhe auch die Schattenseiten aufzuzeigen und sich erklären zu lassen wie man sich weiterentwickeln kann damit man seine Fehler nicht mehr wiederholt denn diese Wesenheiten kritisieren nicht einfach sondern helfen wenn man sie lässt auch dabei sich selbst zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Verständlich dass man selbst als der Angeklagte den Ankläger als der Bösewicht betrachten doch bedenken wir auch er folgt nur seine Berufung, vergessen wir dass der Ankläger Nicht der Täter ist sondern dabei hilft den Täter zu überführen ( übrigens eine echt schlaue und raffinierte Methode des Täters, das Publikum an der Nase herumzuführen in dem man die Kritiker einfach als Täter diffamiert. :) )
 

oldscol

Guest
27 Mai 2020
21
31
50
Ab einen bestimmten Punkt der Erkenntnis, verliert jede Religion ihre Wirkung, da Sie den Gesetzen der Spiritualität und damit die Gesetze des Lebens bricht.
Tatsächlich?
wenn man zu tief aus dem Spirituellen Nähkasten plaudert kann es sein dass man ermahnt wird sich stärker zurückzuhalten da die restlichen User dieses Wissen angeblich nicht verkraften, nicht dafür bereit sind usw.
Du meinst also, hier geht es um soetwas? Daß manche meinen, auch aus eigener Erfahrung, daß manche Bereiche auch gefährliche Wirkungen entfalten könnten, "wenn jemand nicht genug weiß, was er tut"?
Ich habe festgestellt dass gerade die sogenannten Licht und Liebe Esoteriker schneller Angst , Intoleranz und Negativtät ausstrahlen und verbreiten.
Das kann wohl sein. :)
Das Dunkle ist genau so wichtig und richtig wie das Licht
Finde ich eigentlich nicht.
Wir sind alle miteinander verbunden und sollten lernen wieder eine Einheit zu bilden
Wenn Licht und Dunkelheit eine Einheit bilden würden, dann wäre wohl Ende mit Dunkelheit? Aber will das "die Dunkelheit"?
Ja ich persönlich habe ja die Theorie dass die "dunklen" Wesenheiten deswegen so unbeliebt sind weil sie einen vor Augen führen was man oft nicht sehen oder hören will.
Wir sind uns einig darin, daß die innere Verfasstheit von Menschen Auswirkungen auf den Zustand menschlicher Gesellschaften haben?
Selbst die dunkelsten Wesenheiten folgen im Grunde nur ihrem Seelenplan und ihrer Berufung im großen Werk der Schöpfung
Ich nehme an die jeweilige Seele kann selbst entscheiden.
Ein Satan ist ein Ankläger an einem jüdischen Gerichtshof, um ein Ankläger zu werden reicht es jedoch nicht aus andere zu beschuldigen oder zu verleumden denn man muss über die genaue Situation bescheid wissen um wirkliche Kritik bringen zu können, im Grunde hilft ein solcher Ankläger nur dabei Ungerechtigkeit zu offenbaren beziehungsweise offen anzuprangern und offen zu kritisieren.
Gut, die Frage wäre vielleicht auch, aus welcher Motivation soetwas geschieht. Da ist die Geschichte von der Schlange im Paradies vielleicht aussagekräftiger? Ich verstehe sie so, daß da ein Wesen dazu anstiftet sich vom einzigen Ursprung innerer Lebendigkeit abzuwenden. Es folgt dann Dunkelheit.
Wie gesagt bin ich der Auffassung dass gerade deswegen viele Esoteriker diese Wesenheiten meiden da es natürlich angenehmer ist in schönen Schwingungen zu baden anstatt sich zum Beispiel von jemandem Kritisieren zu lassen.
Kritik würde ich so nicht mit Dunklem in Verbindung bringen. Aber du hast Recht, manche fliehen Kritik, neigen dazu sie als schlecht zu charakterisieren.
Wie gesagt ich glaube dass Satan ein in die Schöpfung fest integriertes Prinzip ist
Das nehme ich nicht an.
denn auch der beste Schöpfer kann sich Mal irren
Der beste Schöpfer irrt sich nicht, würde ich sagen.
 
  • Like
Reaktionen: Myriel

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
453
1.432
1.020
www.osiris-isis.de
Definieren wir mal Dunkelheit genau, die Dunkelheit entstamm nicht der göttlichen Ordnung. Die Dunkelheit ist der Mangel an der göttlichen Ordnung und damit Mangel an Licht, so betrachtet ist Licht Informationen und Dunkelheit Mangel an Information. Weswegen sich die Dunkelheit immer der zerstörerischen und destruktiven Mechanismen der Tyrannei, Zerstörung und Angst bedient.

Die Dunkelheit folgt einer Ordnung, die nicht der Ordnung des Lebens entspricht und damit zerstört sie das Leben, das dank der göttlichen Essenz überhaupt existiert. Beide zusammen bilden die Dualität, wobei die Dualität kann nur künstlich durch aktive Dunkelheit sowie Mechanismen der Angst und Verblendung aufrechterhalten werden. Das Licht fördert und entfaltet immer alle Organismen, welche sich dieser göttlichen natürlichen Ordnung bzw. Lebensenergie bedienen.

Die Dunkelheit hat so gesehen immer einen Endpunkt, da jedes Universum nur durch Licht am Leben erhalten wird und dieses Licht entfaltet sich mit dem Bewusstsein aller Lebewesen. Alle lebenden intelligenten Organismen, die nicht dem Licht und der göttlichen Ordnung folgen, vernichten sich letztendlich selbst. Genau, das ist der Menschheit vor vielen Millionen Jahren auf dem Mars zugestoßen. Heute ist Mars ein Planet, der uns daran erinnern soll, was spirituelle Impotenz mit einer ganzen Zivilisation und dem Leben auf einem Planeten anrichten kann.

Die Schatten können dabei helfen sich selbst zu reflektieren aber bitte die Dunkelheit und die Schatten zur Selbstreflexion nicht verwechseln!

Auf der Erde wird es keine Kompromisse mit den Systemen und Mechanismen der Dunkelheit geben. Alles Dunkelheit wird auf der Erde ausgelöscht werden, entweder durch Selbstzerstörung oder durch die Transformation des kollektiven Bewusstseins der Menschheit.

Das ist die Endzeit der Dunkelheit und das ist nicht verhandelbar!
 

oldscol

Guest
27 Mai 2020
21
31
50
Definieren wir mal Dunkelheit genau, die Dunkelheit entstamm nicht der göttlichen Ordnung.
Die Dunkelheit folgt einer Ordnung, die nicht der Ordnung des Lebens entspricht und damit zerstört sie das Leben, das dank der göttlichen Essenz überhaupt existiert.
Dem stimme ich voll und ganz zu. :)
Alle lebenden intelligenten Organismen, die nicht dem Licht und der göttlichen Ordnung folgen, vernichten sich letztendlich selbst.
Ja.
Die Schatten können dabei helfen sich selbst zu reflektieren aber bitte die Dunkelheit und die Schatten zur Selbstreflexion nicht verwechseln!
Falls sich das auf den Punkt der Kritik bezieht würde ich eher dazu neigen Kritik aus einem lichten Geist heraus als aus Licht zu betrachten. Solche Kritik ist nicht selbst Schatten, sie weist eher auf Schatten hin.
 
  • Like
Reaktionen: Myriel und Osiris

SRi

Member
in 4. Dimension
3 Juni 2020
89
150
170
88
Erdenbürger
Wow , sind das schöne Dialoge , von euch da im Vorfeld

(Cleo) ich denke in jeder schlechten Sache ist auch ein funken Gutes zu finden und umgekehrt auch , und manchmal muss mann etwas schlechtes tun
um etwas gutes zu bewirken ,und wie oft wollte mann was gutes machen und es ist dabei etwas blödes passiert ,evtl ist es nicht von Anfangan erkennbar , hat sich aber oft schon so erwiesen ,

Ohne Licht kein schatten ,nur von der Dualität können wir Lernen , also lernen wir von den Gegensätzen
, wenn ich weiß was ich nicht möchte , aber nicht weiß was ich will , na dann tu ich das Gegenteil von dem was ich nicht möchte (o mann dasn satz)

im Buddismus gibt es eine Lehre die besagt dass alles seine Daseinsberechtigung hat . alles hat einen Grund
und zum Schluss ist alles gut , und wenn es noch nicht gut ist ist es noch nicht das Ende
 
  • Like
Reaktionen: Osiris und Cleo 😗

SRi

Member
in 4. Dimension
3 Juni 2020
89
150
170
88
Erdenbürger
Mann darf eigentlich Esoterik zu den Religionen dazu zählen. Sie blockiert und schränkt den Spirituellen Geist in dem Sie diesen verurteilt und kontrolliert. Wenn man die Spiritualität nach der Wissenschaftlichen Methode bestimmen will so bekommt man Esoterik als Ergebnis. Ich würde sagen, damit sich die Spiritualität nicht zu weit entfaltet, hat man diese in die Esoterikschiene eingepackt um diese einfacher unter Kontrolle zu halten. Es ist nicht erwünscht, dass Menschen die Spiritualität für sich entdecken, da sie dadurch in ihr göttlichen Potential kommen könnten.
ich würde sogar behaupten dass mit einer Lüge oder einem Irrglauben der Geist vernebelt wird , und in seinem sein und kraft , macht eingeschränkt wird . also auch die Spiritualität reduziert wird
(und mann in die irregeführt wird )
 
  • Like
Reaktionen: Osiris und Cleo 😗

SRi

Member
in 4. Dimension
3 Juni 2020
89
150
170
88
Erdenbürger
Dankeschön das hab ich ja schon gesehen es ist nur sehr merkwürdig und ich denke das kann vieke Ursachen haben weswegen es noch kein Ende nimmt. Vielleicht weil es mich quält mit Absicht oder weil ich das Wesen hab zu verändern was nicht wieder meinen Untergang bedeuten soll.

Dualität..... mh. Kommt immer auf die Geschichte an. Ich war lange sehr hasserfüllt deswegen und du hast auch deine Schäden abbekommen. Vielleicht können wir uns ja mal darüber austauschen.
ja gerne können wir uns unterhalten ,und uns austauschen
und ja das stimmt , wie kann jemand behaupten der liebe Gott will einem nur das beste , wenn mann sich die
Weld ansieht , oder manches leid . ist das schwer anzunehmen ,
aber irgendwie ist es auch so , dass jeder einen freien Willen hat der uneingeschrenkt gilt , und welchen Weg
du oder ich nehme liegt an einem selbst ,
wenn auf einem Schild steht stopp dann wird es auch seinen Grund haben ,
genau so ist es im Leben , mann bekommt seine Zeichen , oder ein Gefühl sagt einem Vorsicht ,
entweder höre ich oder nicht .
mein Thema ist wie mein Hertz ausgerichtet ist , also zum Beispiel , früher wenn in der Arbeit der cheff mal wütend wurde
musste ich immer lachen , das wurde oft falsch verstanden . das geht mit heute noch oft so ,
und heute muss ich zugeben , dass alles im Leben seinen Grund hatte , und ich heute der bin der ich bin
weil ich genau diese Erfahrungen im Leben hatte , und aus dadurch gewachsen bin ,
oder musste mich mit diesen Themen beschäftigen !
ich habe auch schon das buch von Edith Fiore (Besessenheit und Heilung )die Befreiung der Seele gelesen .

wir können auch gerne Privat nachrichten schreiben