Buddhismus genauso Manipuliert wie Katholismus

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
457
1.441
1.270
www.osiris-isis.de
Laut Isis ihren Aussagen ist die Geschichte um Buddha genauso manipuliert wie Die um Jesus. Besondere gewöhnliche Menschen in dem Fall Buddha wie auch Jesus, wurden durch die Geschichte über Jahrtausende zu etwas gemacht, was Sie in Wirklichkeit nicht waren. Jesus wie auch Buddha waren gewöhnliche Menschen wie Du und ich, mit dem Unterschied, dass Sie in ihrer spirituellen Entwicklung vielen anderen Menschen weit voraus waren. Jesus hat die die Besonderheit, dass er direkt vom Gott dem Schöpfer alle Menschen auf die Erde geschickt wurde und durch die unbefleckte Empfängnis der Maria Mutter Gottes auf die Erde inkarnieren konnte ( was zum letzten Mal 12000 Jahre zuvor zwischen Isis und Horus passiert ist - Zufall? ).

Buddha wie Jesus waren außergewöhnliche Menschen mit besonderen Fähigkeiten und Charakteren, die ihre Spiritualität und den energetischen Aufstieg gemeistert haben. Man kann davon ausgehen, dass die Geschichte um Jesus und Buddha zum großen Teil erlogen und stark verzerrt wurde. Dadurch soll ein Bild geschaffen werden, dass die Spirituelle Meisterschaft von Buddha und Jesus für normale Menschen unerreichbar ist. Deswegen sprechen wir hier von einer Manipulation und Lüge der Geschichte um Buddha und Jesus.

Isis sagte ganz klar, dass Buddha ein normaler Mensch war wie jeder andere und die geschichtliche Darstellung nichts mit ihm gemeinsam haben. Die Geschichte um Buddha wie auch Jesus ist eine Falsche und Verzerrte Geschichte, die mit der Wahrheit und Realität, wie diese Damals waren nicht gemeinsam. Ganz interessant wird es, wenn man die Analogien dieser Geschichten mit dem Kult um Isis und Horus vergleicht. Man stellt sehr viele Übereinstimmungen zwischen Maria mit Jesus und Isis mit Horus. Isis und Horus hatten ihre Geschichte 12000 Jahre vor Jesus, Buddha und allen anderen, alles nur Zufälle?
 
Zuletzt bearbeitet:

sante

Active member
31 Mai 2020
42
146
270
Nürnberg
Jesus war halt etwas was man durchaus als einen "Eingeweihten" nennen könnte .

Es gibt Hinweise darauf dass er in die Wüste gegangen ist um dort zu meditieren und dass was viele als Wunder bezeichnen ist nur die korrekte Anwendung kosmischer Gesetzesmäßigkeiten die Jesus kannte.

Auch wenn wir uns Ansehen dass er einen "Lieblingsjünger" hatte der beim Abendmahl an seiner Brust gelegen war ( nochmals bestätigt am Ende des Johannes Evangelium) und er seine Jünger aufrief sich gegenseitig zu lieben beziehungsweise dass er in einer reinen Männer Gruppe gelebt hatte und quasi mit ihnen in der Abgeschiedenheit lebte legt für mich nicht nur nahe dass er seine Jünger Spirituell unterrichtete ( siehe zum Beispiel Thomas Evangelium) sondern dass Jesus auch homosexuell gewesen sein könnte und dies zu offen gelebt hatte und schließlich dafür umgebracht wurde....

Schließlich war im alten Testament Homosexualität noch verpönt und jetzt kommt Jesus und Predigt davon dass Liebe das einzige Gebot ist und wenn man sich daran hält dann braucht man keine anderen Gebote ( Crowley sagte mit seinem "Liebe ist das Gesetz" im Grunde auch nicht anderes, nur dass Crowley allgemein eher mit Vorsicht zu genießen ist)

Also ich denke dass Jesus nicht nur Spirituell anders als die Allgemeinheit war sondern auch vom Lebenstil.
 
  • Like
Reaktionen: Elmoria und Cleo 😗

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
457
1.441
1.270
www.osiris-isis.de
Lieber "Sante", ich kann Dir versichern, das alle Informationen welche Du über Jesus hast falsch sind. Jesus war weder Homosexuell noch hatte er Lieblings Jünger. Wir wissen, dass 99% von der Geschichte Jesus manipuliert und erlogen ist. Jesus war nicht so wie es präsentiert wird, weder in der Bibel noch in irgend einem Evangelium.

Jesus war halt etwas was man durchaus als einen "Eingeweihten" nennen könnte .
Es gibt Hinweise darauf dass er in die Wüste gegangen ist um dort zu meditieren und dass was viele als Wunder bezeichnen ist nur die korrekte Anwendung kosmischer Gesetzesmäßigkeiten die Jesus kannte.
Jesus was Sohn und Kind Gottes, das alleine ist Einweihung genug. Er beherrschte die Gesetze des Lebens und hat seine Spiritualität gemeistert so wie alle Menschen das eines Tages meistern werden lieber "Sante".

Es gibt Mächte und Kräfte, die bilden sich wirklich ein, sie können weiter diesen Planeten durch ihre Agenda und die geschickte Manipulation der Geschichte verblenden und so das Weltbild weiter verzerren. Das ist der Grund warum wir hier sind "Sante" diese Agenda der Verblendung hat ein Ende.
 

sante

Active member
31 Mai 2020
42
146
270
Nürnberg
Lieber "Sante", ich kann Dir versichern, das alle Informationen welche Du über Jesus hast falsch sind. Jesus war weder Homosexuell noch hatte er Lieblings Jünger. Wir wissen, dass 99% von der Geschichte Jesus manipuliert und erlogen ist. Jesus war nicht so wie es präsentiert wird, weder in der Bibel noch in irgend einem Evangelium.



Jesus was Sohn und Kind Gottes, das alleine ist Einweihung genug. Er beherrschte die Gesetze des Lebens und hat seine Spiritualität gemeistert so wie alle Menschen das eines Tages meistern werden lieber "Sante".

Es gibt Mächte und Kräfte, die bilden sich wirklich ein, sie können weiter diesen Planeten durch ihre Agenda und die geschickte Manipulation der Geschichte verblenden und so das Weltbild weiter verzerren. Das ist der Grund warum wir hier sind "Sante" diese Agenda der Verblendung hat ein Ende.

Okay dann ist die Bibel wirklich reif für den Müll
 

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
457
1.441
1.270
www.osiris-isis.de
Die katholische Kirche hält wichtige alte Schriften und Dokumente zurück, die ganz klar beweisen, dass die Geschichte wie Sie im Testament angeblich offenbart wird, falsch und erlogen ist. Der Vatikan hat beauftragt, die ältesten heiligen Schriften, welche in Israel gefunden wurden, genau zu untersuchen. Dabei wurde festgestellt, dass alles was die Bibel oder das Neue Testament predigt, nichts mit der tatsächlichen Geschichte der Menschheit zu tun hat.

So gesehen ist die katholische Kirche an der größten Manipulation und Verzerrung der Geschichte der menschlichen Zivilisation mit verantwortlich. Die wahre Geschichte um Jesus wird offenbart werden, wenn die Menschheit dafür bereit ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

NomisG

Guest
7 Juni 2020
6
6
15
Im Buddhismus glaubt man, dass man als Tier wieder geboren wird oder als Pflanze. Das ist Absicht, um von der Reinkarnation auf der einen Seite ein falsches Bild zu vermitteln und zum anderen die Buddhisten zu täuschen, damit sie auch mindcontrolt werden.
Und es funktioniert auch. Wenn du zu einem normalen Deutschen sagst, dass du an die Reinkarnation glaubst, sagt der sofort zu dir, dass das Bullshit ist, weil das hieße ja, wir würden als Tier oder Pflanze oder Kieselstein wieder geboren werden.
Ihr seht schon, das ist alles Absicht. Die Menschen sollen nicht kapieren, worum es bei der Reinkarnation tatsächlich geht.
 
  • Like
Reaktionen: Cleo 😗

nebcheperure

Guest
7 Juni 2020
11
10
15
In diesem Forum läuft was schief! Wenn man nicht beweisen kann, dass etwas falsch ist, sollte man auch nicht behaupten, dass es falsch ist! Hier wurde die gesamte Bibel schon im ersten Thread komplett in den Müll geworfen! Und wo sind die Quellen, auf der man hier die Geschichtsschreibung aufbaut? Hier wird sich nichts als Streiterei abspielen, weil keiner das beweisen kann, was er behauptet und natürlicherweise glaubt und behauptet jeder etwas anderes.
 
  • Like
Reaktionen: SRi

Osiris

Administrator
Teammitglied
Kristallkind geprüft
in 6. Dimension
2 April 2020
457
1.441
1.270
www.osiris-isis.de
In diesem Forum läuft was schief! Wenn man nicht beweisen kann, dass etwas falsch ist, sollte man auch nicht behaupten, dass es falsch ist! Hier wurde die gesamte Bibel schon im ersten Thread komplett in den Müll geworfen! Und wo sind die Quellen, auf der man hier die Geschichtsschreibung aufbaut? Hier wird sich nichts als Streiterei abspielen, weil keiner das beweisen kann, was er behauptet und natürlicherweise glaubt und behauptet jeder etwas anderes.
Lieber nebcheperure wir müssen Dir hier nichts beweisen, den niemand ist hier zu etwas verpflichtet. Wenn Du die Bibel zitieren willst, dann bist Du hier eindeutig falsch. Wir sind hier nicht im Esoterik Forum wo sich alle gegenseitig mit Beweisen und Streits fertig machen. Bei der Spiritualität geht es nicht um Beweise, bei der Spiritualität geht es um die Erkenntnis. Natürlich könnte ich Dir Beweise liefern aber da ich Dir nichts beweisen will und muss, tue ich das nicht. Dann würde es heißen ich will/muß dich zu etwas überreden, das will ich aber nicht. Ich repräsentiere meine Wahrheit und diese Wahrheit ist ewig in ihrer Existenz. Entweder Du bist soweit um das zu erkennen oder Du bist es nicht. Niemand wird dich hier verbiegen oder überzeugen. Ich respektiere deine Meinung und das gleiche erwarten alle andere hier auch von Dir.
 
Zuletzt bearbeitet:

nebcheperure

Guest
7 Juni 2020
11
10
15
Es ist aber nicht alles falsch, was in der Bibel steht, und wenn ich das, was in der Bibel steht und ich für wahr halte, nicht zitieren darf, sind Sie derjenige, der mich manipulieren will, wenn Sie mich dafür abstrafen wollen, dass ich es erwähne, und dann verschwinde ich besser wieder aus diesem Forum, obwohl mich wirklich interessiert hätte, was Sie zu sagen habe. Ich glaube nämlich, dass alle eins sind. Da können Christen oder solche, die aus christlichem Umfeld kommen, ja nicht per Definition ausgeschlossen sein.
 

Christine

Member
8 Juni 2020
10
40
50
Lieber Osiris,
ich freue mich jetzt auch, dass ich da bin. Großen Dank für die Einladung!
Nur eine Frage hätte ich bitte passend zum letzten Beitrag hier:
Wo bitte ist denn in meinem Profil der Abmelde-Knopf, mit dem ich meine Mitgliedschaft hier wieder löschen könnte? Ich finde die Funktion nirgends. Nur die Funktion zum Ausloggen finde ich mehrmals.
Also ich möchte Euch nicht schon wieder verlassen, wo ich doch erst gekommen bin.
Nur bin ich hochgratig sensitiv. Hochgratig sensitiv, was Energien angeht. Und weil das so ist, ist es immer wichtig zu wissen, wo der Fluchtweg ist. ;)
Um noch was zum Thema hier zu sagen: Natürlich hat Buddha vieles so nicht gewollt, wie es heute ist. So wie auch Jesus vieles niemals so gewollt hätte, wie es heute ist. Aber leider ist es so. Was wir für uns selbst tun können, ist, da einfach nicht mehr mitzumachen und die eigene Wahrheit hochhalten und leben, ohne aber dem anders Denkenden deshalb weh zu tun.
Mitgefühl und Verständnis für den Nächsten, so, wie es Buddha gelehrt hat, ist ein Mittel zum Weg.
Und der Jesus hat das ja nicht viel anders gesagt!
 
  • Like
Reaktionen: sante

Chris

Member
in 4. Dimension
5 Juni 2020
95
150
170
Hallo nebchepure wieso fühlst Du Dich so angegriffen und kommst hier so streitsüchtig rüber? Wie können wir Dir helfen?
Jeder hier hat nach seinem spirituellen Wissensstand seine eigene Wahrheit. Diese Wahrheit ist doch nichts abstraktes, sie ändert sich mit dem Wachstum der Seele. Die Wahrheit liegt in jedem von uns selbst und wenn sie Dich einmal an einem Punkt erreicht hat, dann wird jede Diskussion darüber überflüssig, weil es eine so tiefe Erkenntnis hat, daß alles andere nicht mehr existiert. Du hast dann diese Wahrheit bis in die letzte Zelle deines Bewußtseins erlebt. Ich hatte schon einmal so eine Erfahrung, es ist wundervoll. Von ganzem Herzen wünsche ich Dir Frieden und viele tolle Erkenntnisse, die dich auf deinem Weg vorwärts tragen.
 
  • Like
Reaktionen: sante und SRi

nebcheperure

Guest
7 Juni 2020
11
10
15
Ich bin eigentlich eher konstruktiv, ich habe auf den Thread, in dem man die Bibel in den Müll werfen will. geantwortet. Ich weiß um die Schwachstellen des aus der Bibel geschöpften christlichen Glaubens, aber wenn man die geschriebene Überlieferung eines ganzen Kulturkreises wegschmeißen will, muss man sie mindestens mit einer besseren Überlieferung ersetzen. Außerbiblische Überlieferungen sind aber nur Fragmente und Gerüchte. Man muss schon alle verfügbaren Puzzleteile verwenden, um aus Überlieferungen ein tragbares Fundament für eine allgemein akzeptable Kultur zu schöpfen, auch die in der Bibel enthaltenen Puzzleteile. Man kann mit der Interpretation immer falsch liegen, aber gute Ideen zur Interpretation helfen weiter, sich seinen eigenen Kulturschatz zu erschaffen und die überalterten religiösen Vorstellungen unserer Vorfahren auf einen in der Gegenwart ertragbaren Standard zu bringen.
 

sante

Active member
31 Mai 2020
42
146
270
Nürnberg
Ich bin eigentlich eher konstruktiv, ich habe auf den Thread, in dem man die Bibel in den Müll werfen will. geantwortet. Ich weiß um die Schwachstellen des aus der Bibel geschöpften christlichen Glaubens, aber wenn man die geschriebene Überlieferung eines ganzen Kulturkreises wegschmeißen will, muss man sie mindestens mit einer besseren Überlieferung ersetzen. Außerbiblische Überlieferungen sind aber nur Fragmente und Gerüchte. Man muss schon alle verfügbaren Puzzleteile verwenden, um aus Überlieferungen ein tragbares Fundament für eine allgemein akzeptable Kultur zu schöpfen, auch die in der Bibel enthaltenen Puzzleteile. Man kann mit der Interpretation immer falsch liegen, aber gute Ideen zur Interpretation helfen weiter, sich seinen eigenen Kulturschatz zu erschaffen und die überalterten religiösen Vorstellungen unserer Vorfahren auf einen in der Gegenwart ertragbaren Standard zu bringen.
Um sich mit Schriften wie der Bibel sinnvoll beschäftigen zu können muss man meiner Meinung sich mit viel früherem Wissen beschäftigen.

Das alte Testament der Bibel ist zum Beispiel aus der Tora entstanden und um die Tora zu verstehen benötigt man das Wissen um die Kabbalah, da die Tora gemäß Kabbalah verschlüsselt wurde.

Gerade wenn es um die "Wunder" diverser Propheten geht lassen sich diese mithilfe von Kabbalah erklären.

Ich bin mir sicher dass der geringe Teil der Bibel welcher nicht verfälscht wurde ebenfalls nach Kabbalah verschlüsselt wurde.

Nicht alles in der Bibel ist wortwörtlich zu verstehen, tatsächlich ist nur der geringe Teil wortwörtlich, der Rest ist symbolisch, metaphorisch usw.
 
  • Like
Reaktionen: SRi

Chris

Member
in 4. Dimension
5 Juni 2020
95
150
170
Lieber nebchepurere ich sehe hier überhaupt keinen Unterschied zu dem was Osiris gesagt hat. Ist es möglich, daß Du nur kleine Teile siehst und den Rest einfach nicht wahrgenommen hast von dem was Osiris gesagt bzw. geschrieben hat? Wie ist es denn bei Dir hast Du schon einen ISIS scan durchführen lassen. Ich kann Dir versichern dieser ist sehr hilfreich und gibt Dir eventuell sogar Antworten auf Fragen die Du garnicht gestellt hast. LG
 
  • Like
Reaktionen: Bea und sante

G1d3on

Member
13 Juni 2020
61
70
70
20
Niedersachsen,Hannover
Ich stimme dem zu was Osiris geschrieben hatt, ich bin evangelisch aufgewachsen und in der Bibel steht geschrieben, das man nur durch Jesus zu Gott kommen kann. Aber ich habe mich immer gefragt, warum soll ich einen menschen anbeten der vielleicht nur ein höheres wissen hatte, was andere menschen zu der zeit nicht verstanden haben. Auch heute gibt es menschen die heilen können, oder wunder vollbringen. Doch eigentlich ist es doch die Weisheit und das Bewusstsein, was einem andere Ansichten über die Welt verschafft, neue Erkenntnisse. die meisten 3 Dimensionalen menschen sind gefangen in sich selbst, wie geblendet, und erkennen vieles nicht was eigentlich offensichtlich ist in den höheren Dimensionen. Außerdem muss ich zu der Bibel sagen dass es die Schriften schon über lange zeit gibt, so wäre es denkbar dass die bibel sehr oft umgeschrieben wurde, neue Dinge hinzugefügt, andere rausgenommen wurden, und somit manipuliert wurde. Damit will ich aber nicht sagen, das in der Bibel nicht Informationen sind die wertvoll sind, und Weisheiten beinhalten, wie in allen anderen Religionen auch. Jedoch ist dass alles auch ein Teil der matrix, sozusagen ein begrenztes Wissen ist. Und die Seele ist doch schon etwas göttliches, und verfügt somit viel mehr Wissen als dass. Doch die meisten sind getrennt davon heutzutage, dass ist meine Ansicht der Dinge.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Osiris